Baldur's Gate Forum

Zurück   Baldur's Gate Forum > Allgemeine Diskussionen > Die Taverne
Registrieren Forenregeln Hilfe Downloads Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Fabian
Hefti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: London
Beiträge: 4.393
Das Internatasleben – Ein kleiner Bericht Alt Kerzenburg, 07.07.02, 22:33 #1
Das Internatasleben – Ein kleiner Bericht


So diesen Freitag ging ich nach 5 Jahren Internatsleben das letzte mal durch das Eingangstor.
Puhh! Was für ein erhebendes Gefühl, endlich diesen ***** Laden los zu sein, diesen.. aber halt ich greife zuweit vor, Last mich von vorne beginnen:


Ich möchte hier mal allen Erwachsenen, welche mit dem Gedanken spielen ihre Kinder ins Internat zu stecken, ein paar Tipps geben. Zuerst mal: Natürlich sind das alles nur meine subjektiven Eindrücke und ich möchte hier auch keine Namen nennen.
Also das Internatsleben ist nicht für jeden was, aber durchaus für manche.
Man muss ein aggressiver Typ sein um dort Spaß zu haben. Auf keinen Fall defensiv oder passiv. Des weiteren sollte man entweder ein Anführertyp, am besten ohne Skrupel, oder ein Mitläufer sein. Körperliche oder geistige Behinderungen vertragen sich natürlich überhaupt nicht mit einem Internat.
Für mich war´s echt nichts. Bin ein eher defensiver, Typ der Gruppenzwang verabscheut, auch noch überdurchschnittlich intelligent, also eine absolut tödliche Kombination. Was ich schon Alles erlebt habe bzw. was mit mir gemacht wurde....Ich komm mal besser auf den Punkt: Liebe Eltern, sollte euer Sohn nicht zu dieser Art von Menschen gehören, dann wäre ein Internat IHMO eine sehr schlechte Wahl. Denn das Problem an Internat ist, dass die verschiedenste Leute aus den verschiedensten Gründen dort sind. Die Einen weil sie schon von jeder anderen Schule geflogen sind, die anderen weil ihre reichen Eltern die Kinder los haben wollen. Wieder Andere weil die Eltern den aufmüpfigen Kindern eine „ordentliche“ Erziehung zu kommen lassen wollen, den ihnen Tat Disziplin ja auch gut. Und zu gut erletzt diejenigen deren Eltern aus privaten oder beruflichen Gründen keine Zeit für die Kleinen haben. Zur letzen Kategorie gehöre ich, bei mir waren´s private Gründe..
Im Internat ist der Gruppenzwang enorm schlimm, und das war einer der Hauptgründe aus diese Irrenanstalt zu verschwinden.
Der Gruppenzwang äußert sich in den Allen Dingen des Alttags. Wie z.B. der Kleidung, der Art zu sprechen (Dialekt), den Freizeitaktivitäten und und und.
Des weitern gibt es in einem Internat kaum echte Freundschaften, sondern oft nur kurzfristige, zwecksmäßige, Verbündete.
Seit letztem ja durften wir einen Pc mitnehmen (wobei man keinen Inet Anschluss haben durfte) und dort natürlich auch Computerspiele spielen. Nur wer nicht Irgendwelche brutalen Metzel- bzw. Ballerspiele zockte, war sofort unten durch, und dass wurde einem mehr als klar gesagt.
Es war für mich praktisch unmöglich ein Rpg zu spielen.
Ich habe es mal mit Morrowind versucht, aber das Ganze lief dann etwa so ab:
Hey, coole Grafik... Hmm Name... nenn dich Cd-Hülle.. nein nenn dich Stalinpanzer... Ok, schlussendlich nannte ich mich schlicht und einfach Fabian, einen Fantasynamen konnte ich sowieso schon vergessen, wenn ich mich nicht ganz lächerlich machen wollte. ..Hey geile Grafik... es folgte die Charaktererstellung.. oh, man was machst du das so lang rum, nimm einfach Irgendwas, und beeil dich, schließlich muss ich noch eine Rauchen gehen
Irgendwie konnte ich mich dann noch schnell für eine Rasse und eine Klasse entscheiden, und ich starte so im Anfangsdörfchen... Hey nimm das Schwert da, ja genau dass...So... hmm töt mal den davorne..Ich: Wieso denn? Mach jetzt endlich... Und so ging es die Ganze Zeit...Also, das Problem ist dass du in einem Internat praktisch keine eigenen bzw. exotischen Hobbys haben darfst. Du musst an den See gehen, da wird dann gesoffen. Punkt. So und nicht anders ist es. Danach gehst du Fußball spielen....
In einem Internat kommt man einfach zu Nichts! Ich versuch´s mal auf Latein auszudrücken: Tu non carpe diem – Du nützt den Tag nicht, und jeder Tag kommt dir so sinnlos, so ohne Substanz, so furchtbar langweilig vor. Jeder Tag dort ist verschwendet, jeder Tag dort wird dir gestohlen. Du kannst nicht machen was du willst, und wer jetzt sagt das wäre an einer öffentlichen Schule nicht anders der hat 2 entscheidende Dinge vergessen!
1) Wenn an einer öffentlichen Schule der Unterricht beendet ist ist er beendet. Du kannst nach Hause gehen und den Rest des Tages so verbringe und gestalten wie du möchtest. Du hast deine Privatsphäre und kannst dich in dein eigenes Zimmer zurückziehen. In einem Internat ist das nicht so. Wenn du dich dort schlecht mit deinen Mitschülern verstehst, kannst du nicht einfach heimgehen und sie vergessen. Nein! Du wirst sie den ganzen Tag am Hals haben, und du kannst dich nicht zurückziehen!!! Selbst in der Nacht wirst du, wenn´s schlimm kommt weiter belästigt werden. Du wirst nicht schlafen können und am nächsten Tag todmüde sein. Du wirst dich in der Schule nicht konzentrieren können ,und deine Noten werden mit deiner Stimmung immer schlechter werden......
2) Das Internat wo ich war, war nur für Jungen zugängig. Und allein schon dadurch ist der Gewaltpegel gleich viel, viel höher als in gemischten Schulen.

Was ich damit sagen will ist: Liebe Eltern überlegt euch SEHR genau ob euer Kind in ein Internat stecken wollt. Es ist leider so dass dort, zumindest wo ich war sehr viele Typen mit starken Psychischen Problemen waren (z.B. Drogensucht,...). Es gibt dort natürlich auch durchaus nette Typen, nur Ausnahmen bestätigen die Regel!
Das waren jetzt nur die größten Kritikpunkte, neben solchen bekannten Sachen, wie ständiger Überwachung, festgelegte Studienzeiten die nicht an das Niveau der einzelnen Schüler angepasst werden etc.
__________________

"Well, have you considered telling her how you feel?"
- "Leonard, I'm a physicist, not a hippie!"

Geändert von Fabian (07.07.02 um 23:03 Uhr).
Fabian ist offline  
Omega
Drachenbabysitter
 
Registriert seit: Aug 2001
Ort: Hannover
Beiträge: 1.270
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 22:37 #2
Kenne den Text ja schon
aber sehr interresant.
__________________
© Larry Elmore
"See the blind man shooting at the world..."
Omega ist offline  
Nebressyl
Knuddeliger Incubus
 
Registriert seit: Jan 2002
Ort: In deinem Schatten!
Beiträge: 3.814
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 22:48 #3
Eine interessante Sichtweise. So hab ich noch nie ein Internat betrachtet.
Danke für den Einblick in deinen vergangenen Alptraum.
Werde es berücksichtigen, sollte es jemals von Nöten sien.
Gratulier dir dazu, dass du es endlich hinter dir hast. Mach das Beste draus. Ich drück dir die Daumen.
__________________
© Linda Bergvist
"Niemals soll unschuldig Blut vergossen werden, doch das Blut der Gottlosen soll fliessen in Strömen. Die Drei sollen ihre schwarzen Flügel spreizen und werden der Hammer sein der Rache Gottes."copyright by "The Boondock Saints"
"Ich kam, ich sah - und schoss die Nachtmahre vom Himmel. One shot - one kill!" Myrins DnD 3.5 - Runde FT 2006
White Agnus - mein Lebensretter und Held in der Not der BG2-Mod-Bugs...
Nebressyl ist offline  
Menion
Tenerezu
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Nahe den Highlands des Harzes
Beiträge: 2.354
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 22:49 #4
Fabian: Mein Beileid...
Ich kann zwar nur schwach nachvollziehen was da abgegangen sein muß aber ich kann mir gut vorstellen das ich da warscheinlich Amok gelaufen wär...
Ich bin der letzte der sich irgendeinem Zwang ergibt ohne einen Nutzen darin zu sehen. Schon allein weil ich total Unsportlich bin, nichts Trinke und nicht Rauche, wär ich wahrscheinlich vom ersten Tag an unten durch gewesen

Ich finde es schlimm das es immer noch Leute gibt die ihre Kinder lieber zugunsten ihrer Kariere abzuschieben
__________________
Zwei Dinge sind unvermeidbar; der Schnee des nächsten Winters und der Tod - Darkoveranisches Sprichwort
*Das Zeichentopic*
Menion ist offline  
Fabian
Hefti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: London
Beiträge: 4.393
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 22:50 #5
Danek euch Beiden, freu mich schon richtig auf die öffentliche Schule auf die ich nach den Sommerferien komme!

@Menion Danke, zum Glück ist´s ja jetzt vorbei.
Ansonten hoffe ich dass sich dein Letzter Satz nicht auf mich bezieht, denn ich war da aus hauptsächlich familären Gründen, auf die ich jetzt nicht weiter eingehen möchte..
__________________

"Well, have you considered telling her how you feel?"
- "Leonard, I'm a physicist, not a hippie!"

Geändert von Fabian (07.07.02 um 22:54 Uhr).
Fabian ist offline  
Menion
Tenerezu
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Nahe den Highlands des Harzes
Beiträge: 2.354
Smile Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:03 #6
Fabian: Ähh, Jein
Du meintest oben aus Privaten oder Beruflichen Gründen, ich kenne jemanden der ins Internat mußte, mit 8 Jahren, weil seine Eltern ihre Kariere bei einer Bank nicht mit einem Kind belasten wollten.
Naja sie haben ihn halt fast acht Jahre drin gelassen und das ist ihm nicht unbedingt gut bekommen. Heut ähnelt er nicht mehr dem Jungen den ich in der Grundschule kennengelernt habe

Deshalb der letzte Satz...
__________________
Zwei Dinge sind unvermeidbar; der Schnee des nächsten Winters und der Tod - Darkoveranisches Sprichwort
*Das Zeichentopic*
Menion ist offline  
Fabian
Hefti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: London
Beiträge: 4.393
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:09 #7
Tja, solche Eltern gibt´s Leider wirklich..
Zum Glück kann ich jetzt, nachdem sich die Situation geändert hat, endlich weg..
__________________

"Well, have you considered telling her how you feel?"
- "Leonard, I'm a physicist, not a hippie!"
Fabian ist offline  
Stargazer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Bob's Country Bunker
Beiträge: 897
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:16 #8
Erinnert mich alles stark an die Bundeswehr...
__________________
...And wind fills the sail, we head for the sea
Hear destiny calling, let east and west be
What they may be, just the ways of the wind... Atlantean Kodex, From Shores Forsaken (2007)
Die Hallen des Heiligen Stahls
Stargazer ist offline  
Tingil
Lord of the Links
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Berlin
Beiträge: 7.882
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:20 #9
Ich glaube, ich wäre für die Leute an einer solchen Schule der absolute Horror, weil ich immer das tue, was ich für richtig halte und es mir sch***egal ist, was die anderen über mich denken und weil mir fast jedes Mittel recht ist, diese meine Rechte auf Selbstbestimmung durchzusetzen. Man hat mich auch schon als "schwierig" bezeichnet.
Auch der Hauptgrund, warum ich nicht zur Bundeswehr gegangen bin. Da hätte mich wohl keiner ausgehalten und ich wär' ziemlich schnell gegangen worden , aber den Streß davor wollt' ich mir dann doch nicht antun.
In diesem Sinne: Sollen sie nur kommen!

Daher kann ich jetzt leider nicht sowas sagen wie "kann ich nachvollziehen", denn wenn mir da einer quer gekommen wäre, hätte er wahrscheinlich ziemlich schnell gelernt, das sowas keine gute Idee ist . Versteht mich nicht falsch! Ich bin kein Schlägertyp. Gewalttätig zu werden ist das dümmste, was man in einer solchen Situation tun kann, denn das macht einen verwundbar. Es gibt viel effektivere Mittel und Wege, jemanden dazu zu bewegen, einen in Ruhe zu lassen.
__________________
Möge Euer Schatten niemals schwinden!
© Ferenc Regös
Tingil der Schattenjäger
Mein Heim im Netz
Pen & Paper am PC
Tingil ist offline  
Fabian
Hefti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: London
Beiträge: 4.393
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:25 #10
Nun ja, wenn deine Mitschüler bis zu 4 Jahre älter sind als du, und dann auch noch in der Überzahl dann überlegst du dir jedes Wort 2mal...
__________________

"Well, have you considered telling her how you feel?"
- "Leonard, I'm a physicist, not a hippie!"
Fabian ist offline  
Menion
Tenerezu
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Nahe den Highlands des Harzes
Beiträge: 2.354
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:35 #11
Tingil: Tja, bei mir ist so ähnlich, ich hab mich noch nie irgendwelchen Zwängen angepasst. Ich war der einzige(!) aus meinere Klasse von 24 Leutchen der am Schulagschluß kein Raucher war oder gesoffenhat wien Loch. Allerdings hatten die Lehrer, trotz meiner Noten, ne miese Meinung von mir, weil ich ihnen nicht nach der Nase geredet hab

Fabian: Ich hab mich früher auch immer geduckt, heute würd ich den Kopf nicht mehr einziehn.
Deshalb hätten die mich wahrscheinlich früher oder später rausgeworfen oder in einzelhaft gesteckt und dann wär für mich alles OK gewesen.
__________________
Zwei Dinge sind unvermeidbar; der Schnee des nächsten Winters und der Tod - Darkoveranisches Sprichwort
*Das Zeichentopic*
Menion ist offline  
Chinasky
Dirty old man
 
Registriert seit: Sep 1999
Ort: L.A. downtown
Beiträge: 10.767
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:37 #12
Ach jeh, und ich hatte immer so romantischen Vorstellungen von Internaten a la "Burg Schreckenstein"...
Na, da kann man nur hoffen, daß es solche und solche Internate gibt. Den Gruppenzwang wird man aber wohl in allen Internaten finden. Na, dann genieße die Freiheit, in die Du nun entlassen wurdest, mal schön: Du wirst sie jetzt wohl mehr zu schätzen wissen.
Ach ja, eine Frage: Hattet Ihr in Deinem Internat wenigstens Einzelzimmer, oder mußte man auch nachts ganz wie beim Bund mit mehreren Leuten auf einem Zimmer schlafen?
__________________
Fröhlichen Heldentod wünscht ye olde Hank

Im Moment geht viel zu viel vor sich. (c) skull
Chinasky ist offline  
Stargazer
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Sep 2001
Ort: Bob's Country Bunker
Beiträge: 897
Alt Kerzenburg, 07.07.02, 23:50 #13
@Hank: Auf "Burg Schreckenstein" ging's nachts in die Folterkammer, wenn man sich der Gruppe nicht anpaßte! War nur was für echte Ritter...
__________________
...And wind fills the sail, we head for the sea
Hear destiny calling, let east and west be
What they may be, just the ways of the wind... Atlantean Kodex, From Shores Forsaken (2007)
Die Hallen des Heiligen Stahls
Stargazer ist offline  
Tingil
Lord of the Links
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Berlin
Beiträge: 7.882
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 00:19 #14
@Fabianverdrin: Glaub' mir, wenn man die richtige Methode benutzt, ist es egal wie viele und wie stark sie sind. Ich spreche da aus Erfahrung. Man darf nur nie direkt beleidigend oder gewalttätig werden. Immer höflich bleiben und sich ggf. auch 'mal entschuldigen (diese "feine englische Art" verwirrt die Leute in Konfliktsituationen ungemein! ). Ein paar intelligente versteckte Andeutungen, Hinweise, Drohungen und man ist solche Leute schnell los. Besonders schnell geht das, wenn man den Leuten vorspielt, daß man nicht mehr alle Tassen im Schrank hat (was schon fast von selbst passiert, wenn die Leute zu blöd sind, die versteckten Andeutungen auch zu verstehen ; daher betone ich das "versteckt" so stark). Hauptsache, man sagt Dinge, die für sie scheinbar keinen Sinn ergeben, so als würde man eine andere Sprache sprechen als sie. Wichtig ist dabei jedoch, daß man ständig den Eindruck erweckt, als sei man von sich selbst, und dem was man sagt, 100%ig überzeugt. Dazu gehört sehr viel Schauspielerei und man muß immer genau auf die Reaktionen achten und auch selbst blitzschnell reagieren können. Den Gegner zu verwirren, ihn im Unsicheren darüber zu lassen, ob man ihn nun haßt, oder ob man ihn duldet, ist dabei immer die beste Taktik (und wenn man ihn dabei verhöht, so daß nur man selbst es versteht, macht die Sache gleich doppelt so viel Spaß ), denn wenn der Gegner glaubt, man sei unberechenbar, dann wird es ihm schnell zu gefährlich (oder zu blöd ). Daher darf man sich bei sowas auch nie deutlich ausdrücken, sondern muß immer mehrdeutige Aussagen von sich geben und wenn jemand nachfragt, wie das gemeint war, auch keine klaren Antworten geben. Er darf nicht wissen, woran er bei Dir ist, denn dann kann er auch nichts gegen Dich unternehmen. Ohne klare Fronten gibt es keinen Krieg.
Die Konsequenz ist, daß die Leute die Finger von Dir lassen. Sei es nun, weil sie das Interesse verlieren, oder weil Du ihnen zu unberechenbar und dadurch zu gefährlich scheinst. Woran das liegt, ist eigentlich egal, denn alles was zählt ist der Effekt: Man hat seine Ruhe.
Ich selbst hatte, vor allem bevor ich auf's Gymnasium kam (danach auch noch, aber nicht mehr so oft), auch immer mit solchen Kerlen zu kämpfen (ich weiß nicht, aber manchmal scheint es mir, ich ziehe solche Hohlköpfe magisch an ; wahrscheinlich seh' ich immer so sehr nach "Opfer" aus). Ich habe mir diese Vorgehensweise nie ausgedacht, sondern ab einem gewissen Punkt instiktiv benutzt. Bisher hat es mir immer geholfen, solche Typen auf Distanz zu halten. Sie haben mich nach einer solchen "Behandlung" immer ignoriert. Ich weiß nicht genau, warum es klappt, aber es klappt einfach. Man muß eben ständig die Ruhe bewahren und darf sich auf keinen Fall einschüchtern lassen. Das ist wohl das schwierigste an der ganzen Geschichte. Sobald man zeigt, daß man Angst hat, kann man die ganze Sache vergessen. Man muß den Gegner wirklich glauben lassen, daß man im Ernstfall dazu bereit ist, sich bis zum letzten Blutstropfen zu verteidigen. Den Eindruck zu erwecken, man habe nicht alle Tassen im Schrank, ist dabei natürlich sehr hilfreich . Trotz aller zuversicht muß ich an dieser Stelle warnen. Nur wer weiß, daß er gut bluffen kann, sollte diese Taktik einsetzen, denn sonst geht der Schuß nach hinten los und man macht sich bloß lächerlich. Andererseits sagst Du, Du seist überdurchschnittlich intelligent. Wenn Du dazu auch noch schlagfertig und gewitzt bist, sollte ein solcher Bluff für Dich zu schaffen sein.

@Menion: Was soll ich da sagen?! Ich bin zur Abi-Verabschiedung, als alle in Anzug etc. gekommen sind, in T-Shirt und Jeans erschienen denn man soll ja schließlich so sterben, wie man gelebt hat!
Rauchen und trinken tu' ich übrigens auch nicht (und ich nehm' auch sonst keine Drogen... außer meinem Computer ).
__________________
Möge Euer Schatten niemals schwinden!
© Ferenc Regös
Tingil der Schattenjäger
Mein Heim im Netz
Pen & Paper am PC

Geändert von Tingil (08.07.02 um 00:24 Uhr).
Tingil ist offline  
Cordovan
Malkavianer Antitribu
 
Registriert seit: Jan 2001
Ort: Gummizelle in Gruft
Beiträge: 4.823
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 00:19 #15
Moin, Moin!

@ Fabian: Gratulation zur erfolgreichen Flucht!

Ich könnt mir noch nicht einmal vorstellen in einem Internat zu sein. Die Vorstellung genügt, damit es mir ganz anders wird. :

Ciao! Cordovan
__________________
Gentlemalki

© David A. Cherry
Obwohl dies Wahnsinn ist,
so trägt es doch Methode in sich.

William S. Shakespeare, Hamlet
Cordovan ist offline  
Timestop
Running out of Time
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: Ganzweitweg
Beiträge: 4.833
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 00:34 #16
@Tingil
Meinst du solche Sachen wie: "Du solltest heute Nacht lieber auf dem Rücken schlafen." oder "Achte darauf was du in nächster Zeit trinkst."

@Fabian
Glückwunsch.
__________________

Wir müssen gewinnen, alles andere ist primär.
Timestop ist offline  
Chiburi
Kampfhase
 
Registriert seit: Dec 2001
Ort: Wie Wind und Wolken habe ich keine Heimat
Beiträge: 3.582
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 01:26 #17
@ Timestop seehhr subtil

wie wärs mit:

[Hobbesmode] Wenn heute der letzte Tag deines Lebens wäre... was würdest du anders machen?!
Insbesondere, wenn dadurch, daß du etwas anders machst, heute vieleicht nicht der letzte Tag deines Lebens...
[/Hobbesmode]


@ Fabian hmm... herzlichen Glückwunsch.

wenn ich mir vorstelle, daß ich mit manchen Deppen aus meiner Schulzeit den ganzen Tag hätte verbringen müssen... brrr... und Deiner Erzählung nach habt ihr nichtmal Einzelzell.. äh Zimmer gehabt.


Ich kann mich noch an einige Freizeiten erinnern, die ähnlich abgelaufen sind.


@ Tingil hmm.. meiner Erfahrung nach wollen es aber viele dieser, hmm, Leute ganz genau wissen. Und bevor die Fronten nicht geklärt sind, geben die keine Ruhe.

Oder sie glauben, sie könnten machen, was sie wollen (bis 4.00 Party auf dem Flur, z. B. ) ..




Irgendwie habe ich den Eindruck, daß viele hier im Forum "überdurchschnittlich intelligent" sind, sich Gruppenzwang nicht oder nur ungern unterordnen, und deshalb Probleme irgendeiner Art haben.
Vieleicht, weil BG, und RPG im allgemeinen eine gute Art der Realitätsflucht sind, allerdings auf eine intellektuell etwas höherstehende Art als der Alkoholismus und Fernsehsucht der breiten Masse.

Hmm.. dabei hülfe zumindest der Alkoholismus bei der Partnersuche

um..

*deprimiert ins Bett geht*
__________________

... Das heißt, wir wollen den Export Deutschlands erhöhen und damit die Industrie in Portugal, Spanien und anderen Ländern schwächen. Die werden verostdeutscht, weil sie diesem Export nicht standhalten können. Das ist eines der Probleme,
das zu einer weiteren Spaltung innerhalb Europas führt.

Gregor Gysi, 1998 zur Einführung des €
Chiburi ist offline  
David
Moderner Nomade
 
Registriert seit: Oct 2000
Beiträge: 18.447
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 07:06 #18
Ich hatte auch einige Zeit lang mit einigen Deppen zu kämpfen,und war heilfroh das Mittags Ruhe war.

Im Lauf der Zeit hab ichs aber irgentwie geschafft das ich auch mit denen die ich nicht ausstehen kann eine Art Waffenstillstand zu bekommen,der auf beiderseitigem Desinteresse beruht.
Nur leider funktioniert das erst ab einem gewissen Alter,so in der 5. oder 6. Klasse sind manche nur auf Streit aus,weil sie sich mal stark fühlen wollen,wenn sie schon nichts kapieren und vielelicht auch daheim immer mal einen auf den Deckel bekommen.

Wenn ich nicht die Rückzugsmöglichkeit nach Hause und zu den wenigen,aber dafür umso besseren,Freunden gehabt hätte wär ich irgentwann bestimmt durchgedreht.

Das wäre auch bei mir der Hauptgrund gewesen warum ichs beim Bund nie ausgehalten hätte,zum Glück haben die das bei der Musterung aber auch gemerkt (bzw. der Psycho,zu dem die mich geschickt haben ),und das Problem hatte sich erledigt.
(Und zu "verrückt" für die Bundewehr zu sein ist doch nen echtes Kompliment )
__________________
Revenge the Titanic!
Support global warming NOW!
David ist offline  
Garfield
Forums-Opi
 
Registriert seit: Nov 1999
Ort: Eichhörnchenwald
Beiträge: 10.461
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 07:38 #19
Auch ich durte ein Internat geniessen. 4 Jahre von Sonntag abend bis Samstag mittag.

Die schlechten Erfahrungen die Fabian gemacht hat, hatte ich glücklicherweise nicht gemacht. Es war eines dieser Salesianer-Internate mit schulischem höheren Niveau. Es war im grossen und ganzen eine schöne Zeit und doch.........meinen Sohn schicke ich in kein Internat.

Trotz der schönen Zeit, die ich dort verlebt habe, war für mich der schlimmste Moment, als mich mein Vater jeden Sonntag dort ablieferte. Ich wäre viel lieber bei meiner Familie geblieben.
__________________

Hi ho, hi ho.
Back to forum we go.
We mod all day, we mod all night.
Hi ho, hi ho, hi ho
Garfield ist offline  
Durin
Schlachtenwüter
 
Registriert seit: Aug 2001
Ort: 9.6764° östliche Länge, 52.3943° nördliche Breite
Beiträge: 4.061
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 08:23 #20
Kann mich Stargazer nur anschließen: Du bist perfekt auf die Bundeswehr vorberreitet, stell dir nur vor, die Durchschnittsintelligenz sei ein paar Pünktchen niedriger .
Man wird schon seltsam angeguckt, wenn man um 19.00 auf'm Bett liegt, DBZ läuft, dazu ein Bleistift in der Hand über einem Block. Eine kleine Anekdote:
Versuch1: "Was machst du da?" - "Ich bau mir einen Shadowrun-Charakter" - *Kamerat verschwindet wortlos*
Versuch2: "Lernst du?" (Augenbrauen zusammengezogen) - "Nein ich ... Ich überleg mir Hausregeln für ein Rollenspiel namens Dungeons and Dragons." - "Äh, was?" Eine Minute später war auch der wortlos gegangen."
Versuch3 bis Rest: "Was schreibst du den da?" - "Ach, das würdest du nicht verstehen, ich bin halt etwas seltsam."

PS: Wenn man mit den Biertrinkern mal einen ordentlichen Wiskey-Cola oder Wodka-RedBull trinkt, dann nerven die einen auch nicht mit ihrem Bier (von dem doch eigendlich jeder zugibt, dass es sch**** schmeckt). Oder noch besser: trinke den ganzen Abend Wein. Wenn sie vom Bier schon etwas "lustig" sind gibst du ihnen einen aus und überlegst dir schonmal lustige Namen für alle, die sich in Folge übergeben (Nur begränzt BUND-fähig, da Weintrinken fast so seltsam angesehen wird wie Rollenspiele).
__________________

Wir sind von solchem Stoff, wie Träume sind, und unser kleines Sein umschließt ein Schlaf
-Shakespeare
Durin ist offline  
Snake
Erzmagier
 
Registriert seit: Mar 2000
Ort: München, meistens im Biergarten mit Sonnenbrille
Beiträge: 3.561
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 08:23 #21
Seid mir gegrüßt...

drücke dir die Daumen Fabian, das du diese Zeit einigermassen schnell wieder verdaust bzw. vergisst. Denke das du jetzt beruhigter in deine neue Schule gehen kannst. Wissen deinen Eltern von den Zuständen in diesem Internat?

Schliess mich Garfield da an, mein Junior werde ich nicht in ein solche stecken, denn ich glaube - das eine gutfunktionierende Familie das beste ist, was seinem Kind passieren kann

Tingil: öha...so hätte ich dich absolut nicht eingeschätzt
__________________

Des passt scho...
Snake ist offline  
Tingil
Lord of the Links
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Berlin
Beiträge: 7.882
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 08:48 #22
@Timestop & Chiburi: Das ist alles viel zu eindeutig. "Drohungen" war an dieser Stelle wohl auch das falsche Wort, sorry.
Ein Beispiel (obwohl es sich dabei um einen eher harmlosen Fall handelte): Ein Kerl kommt mir krumm (ich weiß nicht mehr genau, warum; ist schon ein bischen her; die folgende Bemerkung paßte auf jeden Fall gerade).

Ich: (ganz ernst, ohne irgendeinen Unterton) "Ich fühle mich immer gleich viel sicherer, wenn du in Sichtweite bist." - Das meinte ich natürlich in dem Sinne, daß er nicht unbemerkt 'was anstellen konnte, wenn er in meiner Sichtweite ist. Er hat es natürlich als Kompliment verstanden...
Er: (aus dem Konzept gebracht) "Willst du mich verarschen?"
Ich: (ganz ernst) "Ich? Nein!" - Stimmt ja. Ich meinte das ja ernst . Ich kann ja nicht wissen, daß er's falsch verstanden hat.
- Ruhe -

Ok, ok, das war nun wirklich einer der sehr einfachen Fälle, aber ich glaube, es ist klar geworden, was gemeint ist. Mit Zynismus, der dem Gegner zu hoch ist, kommt man meiner Erfahrung nach, recht weit. Das schöne am Zynismus ist auch, daß man mit seiner Hilfe den Gegner im einen Moment angreifen und sich im nächsten Moment herzzerreißend dafür entschuldigen kann (muß natürlich unbedingt gut gespielt sein!) und der Gegenüber merkt gar nicht, daß er auf den Arm genommen wird . In manchen Fällen muß man natürlich eine gewissen Ausdauer an den Tag legen, aber irgendwann wird das jedem zu bunt, denn er weiß nicht, ob man einen in die Kategorie "unschuldiges Opfer" oder "ernstzunehmender Feind" einordnen soll. Meist kommt man danach in die Kategorie "Verrückter", was aber nur von Vorteil sein kann. MUHAHAHAHAHAHAHAHA!!!


@Snake: Alles hat seine Zeit.
__________________
Möge Euer Schatten niemals schwinden!
© Ferenc Regös
Tingil der Schattenjäger
Mein Heim im Netz
Pen & Paper am PC

Geändert von Tingil (08.07.02 um 08:51 Uhr).
Tingil ist offline  
Fabian
Hefti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: London
Beiträge: 4.393
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 09:51 #23
@Stargazer Tja, dann weiß ich jetzt dass ich nicht zur Bundeswehr gehen werde...
@Menion Naja, zum Glücken waren dort wenigstens manche Lehrer ok, und da sie wussten wie gestöft einige meiner Mitschüler waren,n haben sie diejenige auch immer wieder kritisiert.. Nur genüzt hat´s nichts..
@Chinasky Nein, es gab keine Einzelzimmer sondern nur 6 bis 3Bettzimme...
@Tingil hmm Ich weiss eben nicht ob ich das könnte, aber ich glaube ich verstehe was du meinst. Das Problem ist halt dass ich dort 5 Jahre lang war, und das 5 Jahre lang, bis auf´s Wochenende, durchzuhalten ist sicher nicht einfach...
@Cordovan Danke!
@Timestop Danke auch dir!
@Chiburi Danke! Der Hauptgrund dass ich nun endlich gegeangen bin war wohl mein Vater, der gesagt hat dass es so nicht weiter gehen kann. Dann hat er noch erzählt dass es in seiner Schulzeit uach nciht besser war, und ein Internat ja nur noch schlimmer sein muss.
Tja, und jetzt nach dem ich mit meiner Mutter gesprochen habe, bin ich draufgekommen dass die im Grunde, auch wenn sie´s nie richtig gesagt, sowieso dafür ist dass ich an eine öffenltiche Schule gehe.
Und Party um 4.00 beschreibt dass ganze doch recht gut..
@David Hoffe mal dass ich das Alter mittlerweile erreicht hab, bin 15 und komme jetzt in die 10. von 12.
@Garfield Gut, dass es dir dort gefahlen hat, aber du hast Recht das Wissen dass du in so und so vielen Stunden wie dorthin musst, ist nicht gerade toll....
@Durin Danke, werd ich mir merken!
@Snake Naja, so richtig wissen sie es erst seit diesem Schuljahr. Das Problem war halt dass es schon so schlimm war dass ich dachte, meine Eltern könnten gegen die "starken" Mitschüler sowieso nichts machen.
Danach sind dann etliche Gespräche mit dem Direktor gefolgt, und ein paar Typen wären fast von der Schule geschmissen worden. Hört sich jetzt gut an war´s aber nicht. Nun haben die einen die ganze Klasse gegen mich gehezt, nur sie selber waren still. Und die einzige Lösung war ein Schulwechsel, und zuerst war ich ja skeptisch aber mittlerweile bin ich sehr, sehr glücklich darüber.
@Tingil Du bist verrückt!
__________________

"Well, have you considered telling her how you feel?"
- "Leonard, I'm a physicist, not a hippie!"
Fabian ist offline  
Gloranor
Harfner
 
Registriert seit: Mar 2002
Ort: SHADOWDALE
Beiträge: 1.278
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 11:09 #24
Und ich dachte MIR ginge es schlecht bezüglich Schule (weil ich da andauernd anecke, egal ob es nun wegen Büchern (ich habe die Angewohnheit, manchmal während den Pausen zu lasen) oder einfach das diese Idioten die ganze Zeit rumprügeln und -rennen (und dabei gegen meinen Tisch rennen, mich nerven usw.))

Aber das was dir passiert ist, ist schon ne ganz andere Dimension
Naja, Glückwunsch zum Entkommen

@Tingil
Die Methode muss ich mir merken, ich benutze zwar auch oft Sarkasmus (den diejenigen nicht verstehen ) aber bis jetzt haben die mich net in Ruhe gelassen
__________________
Seid gegrüßt, wer immer ihr seid.
"Hier starb einer, der an die Menscheit glaubte,
Er war dümmer, als die Polizei erlaubte."
-"Deutsche Gedenktafel 1938", von Erich Kästner
Gloranor ist offline  
Fabian
Hefti
 
Registriert seit: Oct 2001
Ort: London
Beiträge: 4.393
Alt Kerzenburg, 08.07.02, 11:19 #25
Zuerst mal danke!
hmm versuch mal wärhend der Pause nicht zulesen, sondern nur ähnlich dämmliche Dinge wie sie zu tun, und dann wenn du daheim bist kannst du ja wieder machen was du willst.
Mir kommt so vor dass die Meisten dieser Unruhestifter einfach keine Ahnung haben was sie mit ihrer Freizeit bzw. dem Leben anfangen sollen.
Diese Typen müssen ständig unterhalten werden weil sie ihnen extrem schnell langweilig wird. Wobei ich sowas überhaupt nicht verstehen kann, mir ist praktisch nie langweilig und ich muss nicht die niveaulosesten Dinge machen nur um mich zu unterhalten. Wahrlich, es gibt doch so viele Dinge die machen könnte bzw. machen will, das Leben ist auch so schon kurz genug, da muss ich nicht den ganzen Tag vorm Fernseheer sitzen und Talkshows anschauen, und mich dann am Abend besaufen. Nein, da hab ich besseres zu tun....
__________________

"Well, have you considered telling her how you feel?"
- "Leonard, I'm a physicist, not a hippie!"
Fabian ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:31 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Baldur's Gate Forum wird gehostet auf einem manitu Logo Root-Server.