Baldur's Gate Forum  

Zurück   Baldur's Gate Forum > Andere Spiele, andere Settings > Andere Welten
Registrieren Forenregeln Hilfe Downloads Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Falk
ChickenWizzardwing
 
Registriert seit: Oct 1999
Ort: Köln
Beiträge: 3.172
Tyranny Alt Kerzenburg, 11.11.16, 16:55 #1
Gestern ist ein neues RPG von Obisidan und Paradox erschienen: Tyranny.

In der Forumssuche habe ich dazu nichts gefunden. Da die meisten hier sicherlich die Meinung teilen, das die Computerwelt mehr klassische RPGs vom Schlag Baldurs Gate braucht, wird es Zeit für ein eigenes Topic.

Test bei Gamestar.

Das Setting ist mittelalterlich-fantasymäßig angehaucht, dass war es aber auch schon weitestgehend mit der Ähnlichkeit zum letzten Ableger Pillars of Eternity (übernommen worden sind aber viele Spielmechaniken und Teile des Benutzerinterface). Man sucht andere Rassen wie Elfen und Zwerge vergebens, außerdem steigt man nicht als klassischer grüner und unerfahrener Held a la Baldurs Gate ins Setting ein, sondern ist als hohe Persönlichkeit eines auf Eroberung ausgelegten Imperiums in herrschaftlicher Mission unterwegs. Kyros, der allmächtige Herrscher dieses Reiches ist unzufrieden mit dem Erorberungsfeldzug seiner beiden Armeen. Dies mag daran liegen, dass die beiden Anführer neben ihrer Kriegslust nur wenig miteinander gemein haben. Kyros verfügt zur Motivation der eigenen Truppen ein magisches Edikt nach dem Motto Siegen oder Sterben, und dessen Verkünder ist man selbst. Und so startet man voller "neuer Freunde" in das Abenteuer.

Viel mehr weiß ich nach kurzer Spielzeit leider auch noch nicht.
__________________

© Larry Elmore

Geändert von Falk (11.11.16 um 16:59 Uhr).
Falk ist offline  
Harutsune
Neo-Euphemist 2.0
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Bremen-Schilda
Beiträge: 3.568
Alt Kerzenburg, 12.11.16, 09:14 #2
Erinnert mich ob seiner Textlastigkeit sehr viel mehr an Age of Decadence als an Baldurs Gate, habe deshalb dann auch aufgehört, das (englischsprachige) Let's Play zu gucken. Wird da denn iwann noch ein 'Spiel' draus?
__________________

2. Jünger des Ironicus, Spaltverwalter

"Niederträchtigkeit trägt viele Masken, doch keine ist so gefährlich wie die Maske der Tugend (= Rechtschaffenheit)." (Ichabod Crane, Sleepy Hollow)
BG2-Soundsets |
Harutsune ist offline  
Matthew McKane
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2000
Ort: Erde
Beiträge: 2.032
Alt Kerzenburg, 12.11.16, 11:23 #3
Du hast vermutlich nur die sehr ausufernde Charakter und Vorgeschichten Generierung gesehen. (Das mit den ganzen Entscheidungen) Bis das Spiel selber losgeht, dauert es mindestens ne halbe Stunde.
__________________

Weisheit haben nur die Gelehrten!
Matthew McKane ist offline  
Zelon Engelherz
Wachritter des Helm
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Muffige Büßerzelle
Beiträge: 2.093
Alt Kerzenburg, 12.11.16, 19:49 #4
@Harutsune

Ja, wird es. Das Spiel ist "Pillars of Eternity" in besser. Ich habe es jetzt durch (wegen der unterschiedlichen Entscheidungen sind die Areale wohl kleiner, aber dafür fühlt sich mein zweiter Durchgang jetzt schon anders an) und fand es wirklich gut. Die Kämpfe sind etwas schwerer, die Begleiter interessant und es hat die wesentlich bessere Geschichte.

Es gibt eine Sache, die man aber bedenken sollte

Spoilers!


Bisher ist mein Spiel des Jahres. Mal sehen ob ich den zweiten Durchgang dieses Jahr noch schaffe.
__________________

- Allein zu sein ist nicht so schlimm, solange man nicht einsam ist.

- Die Schönheit des Lebens machen seine Schrecken umso schlimmer.
Auf der anderen Seite werden die schrecklichen Aspekte der eigenen Existenz weniger schlimm, da (fast) immer die Chance besteht, dass auch das Schöne eines Tages wieder Einzug halten wird.
Zelon Engelherz ist offline  
Lazarus
Lumpenbarde
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.114
Alt Kerzenburg, 13.11.16, 11:24 #5
@Zelon: Du hast Tyranny, das am 10.11. erschienen ist, gestern, also zwei Tage schon zum ersten Mal durchgehabt?

Wie lange hast Du denn gebraucht?

Nur damit kein falscher Eindruck entsteht. Ich bin kein großer Freund von Spielen, bei denen ein Durchgang mehr als 100h dauert. Das halte ich irgendwie kaum noch durch. Eine Spielzeit von 40 bis 50 h und dafür die Möglichkeit weiterer Durchgänge mit anderen Erfahrungen finde ich da besser.
__________________

Lazarus ist offline  
Zelon Engelherz
Wachritter des Helm
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Muffige Büßerzelle
Beiträge: 2.093
Alt Kerzenburg, 13.11.16, 14:49 #6
20 Stunden für einen Durchgang, aber der Wiederspielwert ist groß genug, dass hundert Stunden drin sein sollten. Der Spaß bleibt auf jeden Fall.
__________________

- Allein zu sein ist nicht so schlimm, solange man nicht einsam ist.

- Die Schönheit des Lebens machen seine Schrecken umso schlimmer.
Auf der anderen Seite werden die schrecklichen Aspekte der eigenen Existenz weniger schlimm, da (fast) immer die Chance besteht, dass auch das Schöne eines Tages wieder Einzug halten wird.
Zelon Engelherz ist offline  
Rink
Strassenköter
 
Registriert seit: Nov 2000
Ort: Dort wo die Sonne gleichzeitig auf und unter geht
Beiträge: 3.715
Alt Kerzenburg, 15.11.16, 01:36 #7
Hmm, ist immer eine schwierige Entscheidung, ob man die Spieldauer für alle Spieler mit einer linearen Geschichte verlängert oder ob man dem Spieler echte Entscheidungen gibt, welche den einzelnen Durchgang verkürzen.
Ich werde mir das Spiel auf jeden Fall holen!
Aber zuerst mal die wichtigsten anderen Spiele fertig spielen, welche noch darauf warten...
__________________
You can't stay young - but you can refuse to grow old.

Windig umspielt, steht noch die Stille,
alles das blieb, von so viel Wille.
Rink ist offline  
Agarwaen
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: May 2009
Ort: Dresden, Midkemia
Beiträge: 126
Alt Kerzenburg, 15.11.16, 18:08 #8
Hab jetzt ca. 20h gespielt und nähere mich wohl, im Hinblick auf was ich bisher so gelesen habe, bald dem Ende. (Spiel aber auch "Schwer" und Expert, kann mir vorstellen, dass da mancher auch auf Storymode durchgerauscht ist.)

Mir gefällts. Auch wenn ich manchmal das Gefühl hab, das Spiel versucht einem zu sehr einen bestimmten Weg zu ebnen. Man wird nicht gewzungen, aber man wird häufig mit "Ungereimtheiten" in Kyro's Law konfrontiert.

Aber selbstständig denken ist nicht! Ich bin schließlich Tunons Fatebinder und dafür da, dass Gesetz zu vertreten.

Bin mal gespannt wie das abrupte Ende dann aussieht und ob das meine Ansicht trübt. Normalerweise finde ich RPGs unter 40h als nicht wirklich gelungen, aber die Story und die Welt von Tyranny haben es mir schon sehr angetan.
__________________

Turin Turambar Dagnir Glaurunga
Agarwaen ist offline  
Zelon Engelherz
Wachritter des Helm
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Muffige Büßerzelle
Beiträge: 2.093
Alt Kerzenburg, 15.11.16, 20:16 #9
Lieber 20 Stunden Freude, als 40 Stunden Ödnis, sag ich da nur ! Ich spiele es gerade zum zweiten Mal durch und habe das Gefühl, dass es jetzt leichter ist. So als Nahkämpfer mit hoher Stärke und zwei Waffen kann man scheinbar wirklich was bringen.
__________________

- Allein zu sein ist nicht so schlimm, solange man nicht einsam ist.

- Die Schönheit des Lebens machen seine Schrecken umso schlimmer.
Auf der anderen Seite werden die schrecklichen Aspekte der eigenen Existenz weniger schlimm, da (fast) immer die Chance besteht, dass auch das Schöne eines Tages wieder Einzug halten wird.
Zelon Engelherz ist offline  
Falk
ChickenWizzardwing
 
Registriert seit: Oct 1999
Ort: Köln
Beiträge: 3.172
Alt Kerzenburg, 10.12.16, 12:05 #10
Ich habe jetzt auch durchgespielt. Bei mir waren es aber 31 Stunden. Und der Wiederspielwert ist denke ich trotzdem noch hoch. Wirklich schönes Spiel mit wirklich spannenden Charakteren. Ich habe den Kauf nicht bereut.
__________________

© Larry Elmore
Falk ist offline  
Galantyr
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Mar 2014
Beiträge: 32
Alt Kerzenburg, 27.12.16, 00:31 #11
Spät aber doch hier ein Post von meiner Wenigkeit

Ich hab das Spiel laut Steam in 13h auf dem niedrigen Schwierigkeitsgrad durch inkl aller Nebenquests... fühlte mich aber sehr gut unterhalten, auch die Story kann mitreissen und lädt zum wiederholten Spielen ein.

aber das Ende... um Gottes Willen, das Spiel war echt toll und genau wenn die Story so richtig WOOOOOW macht, Abspann -,- auch wenn die Entscheidungen hinterher noch aufgeführt werden bleibt ein fader Beigeschmack...
Galantyr ist offline  
Gags
Headhunter
 
Registriert seit: Jul 2000
Ort: Ich Lebe da, wo´s mir Gefällt!
Beiträge: 1.479
Alt Kerzenburg, 12.01.17, 19:00 #12
Hmh, ich weiß nicht. 13 Stunden ist aber doch sehr wenig Spielzeit für ein Rollenspiel. Da gabs ja schon Shooter, welche eine längere Spielzeit aufzuweisen hatten.
__________________

Der Mensch könnte das ganze Universum umfassen, wenn er nur lernen würde seine Faust zu öffnen.
Gags ist offline  
Lord Snow
Lord Commander
 
Registriert seit: Feb 2002
Ort: Castle Black
Beiträge: 3.531
Alt Kerzenburg, 13.01.17, 16:33 #13
Ich muss sagen, mir ist das lieber als ein RPG, das durch öde Kämpfe und zahllose kleine Handlungsstränge, die wenig mit der Haupthandlung zu tun haben, gestreckt wird. Ich quäle mich gerade durch Pillars of Eternity, das mehr Arbeit verursacht als Spaß macht. Tyranny würde ich beim nächsten Sale deshalb durchaus eine Chance geben.
__________________
© Jenny Dolfen
Those who sacrifice freedom for security deserve neither.
Lord Snow ist offline  
Rink
Strassenköter
 
Registriert seit: Nov 2000
Ort: Dort wo die Sonne gleichzeitig auf und unter geht
Beiträge: 3.715
Alt Kerzenburg, 04.04.17, 22:59 #14
Falls jemand von euch Pillars of Eternity 2 auf Fig gebackt hat oder jetzt doch noch backen will, man kriegt dazu ja einen Gutschein, der den Preis um 33%-50% senkt. Dieser Preis ist scheinbar additiv mit dem derzeitigen Aktion auf https://www.paradoxplaza.com/catalog...ult/?q=tyranny (jedenfalls zum jetzigen Zeitpunkt, gestern PoE2 gebackt, heute Tyranny geholt).

So stark reduziert habe ich mir das Spiel jedenfalls mal geholt. Nach Torment:Tides of Numenera habe ich richtiggehend "Entzugserscheinungen" für Spiele dieser Art und einen Versuch ist es ja wert.
__________________
You can't stay young - but you can refuse to grow old.

Windig umspielt, steht noch die Stille,
alles das blieb, von so viel Wille.
Rink ist offline  
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
Tyranny über GOG Galaxy: Spielzeit bleibt bei Null Alt Kerzenburg, 31.07.17, 06:59 #15
Ich hab mir Tyranny über GOG geholt und bin mit der Charaktererstellung durch und jetzt im ersten Gebiet. GOG Galaxy zeigt mir aber 0 als Spielzeit an. Das ist jetzt an sich kein echtes Problem, das das Spiel beeinträchtig aber ich würd schon gerne wissen wie lange ich brauche, da es ja hier einige gibt, die grad mal 15 Stunden gebraucht haben. Weiß jemand Rat?
Killgor ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:52 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Baldur's Gate Forum wird gehostet auf einem manitu Logo Root-Server.