Baldur's Gate Forum  

Zurück   Baldur's Gate Forum > Andere Spiele, andere Settings > Andere Welten
Registrieren Forenregeln Hilfe Downloads Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
XCOM: Enemy Unknown empfehlenswert? Alt Kerzenburg, 01.12.15, 07:43 #1
Hab im Moment nichts zu zocken und überleg es mir zu holen. Wie ist ist Eure Meinung zu dem Spiel?
Killgor ist offline  
Nalfein
Der Finstere
 
Registriert seit: Oct 2003
Ort: Hessen
Beiträge: 4.972
Alt Kerzenburg, 01.12.15, 08:53 #2
Nichtmehr so komplex wie Teil 1&2, aber doch sehr spaßig, besonders auf niedrigem Tech-Level und hohem Schwierigkeitsgrad auch ziemlich fordernd.

https://www.youtube.com/watch?v=k6ks03EprFE

Ich wuerde das groessere Addon erstmal weglassen, Slingshot DLC passt sich dagegen besser ins Hauptspiel ein.
Enemy Within fuegt dagegen einige Inhalte ein die die Balance etwas stoeren, die neuen Items macht alte Tech ziemlich ueberfluessig.


Wenns auch ein Western Taktik Shooter sein darf, Hard West ist vor kurzem erschienen und macht einen sehr netten Eindruck (Indie Spiel, ueber Kickstarter finanziert)
__________________

“Well, I see you have long hair. You must be a girl.” Joe Pyne
“So, I see you have a wooden leg. You must be a table.” Frank Zappa
Nalfein ist offline  
Shao
Ancient Amateur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: On a mote of dust suspended in a sunbeam
Beiträge: 7.656
Alt Kerzenburg, 01.12.15, 10:23 #3
Hard West ist extrem gut, finde ich. Noch einige technische Mängel (viele Abstürze), aber gestern ist ein neuer, großer Patch rausgekommen.


Und jeder sollte XCOM:EU haben. Damit kann man extrem viel Zeit verbringen, vor allem nach einem normalen Durchgang kann man sich an dem brillanten Mod Long War versuchen, der das gesamte Spiel umkrempelt und in so ziemlich jeder Hinsicht zigmal besser macht.
__________________

O Captain! My Captain!
Shao ist offline  
Harutsune
Neo-Euphemist 2.0
 
Registriert seit: Sep 2002
Ort: Bremen-Schilda
Beiträge: 3.568
Alt Kerzenburg, 01.12.15, 10:33 #4
Ich bevorzuge Xenonauts
__________________

2. Jünger des Ironicus, Spaltverwalter

"Niederträchtigkeit trägt viele Masken, doch keine ist so gefährlich wie die Maske der Tugend (= Rechtschaffenheit)." (Ichabod Crane, Sleepy Hollow)
BG2-Soundsets |
Harutsune ist offline  
Lisra
Schmusekater
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Sonnenfeste (Einleger)
Beiträge: 6.268
Alt Kerzenburg, 01.12.15, 19:02 #5
Es ist toll. Nicht völlig stabil, nicht perfekt, aber toll.
__________________
Slytherin: where ambition goes to be turned into anxiety driven, unsustainable goal-setting- Amy Falcone
I'm afraid that if I ever succeed I'll be too depressed to realize it - The Doubleclicks, Millenial Drinking Song

"Blumenkranz und Rattenblut ist meine Subway to Sally Coverband"
Lisra ist offline  
Zelon Engelherz
Wachritter des Helm
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Muffige Büßerzelle
Beiträge: 2.098
Alt Kerzenburg, 01.12.15, 19:29 #6
Vor allem schafft es eine spannende Story größtenteils durch das Gameplay zu erzählen. Das ist cool.

Und es bleibt knackig. Selbst wenn ich starke Waffen habe.
__________________

- Allein zu sein ist nicht so schlimm, solange man nicht einsam ist.

- Die Schönheit des Lebens machen seine Schrecken umso schlimmer.
Auf der anderen Seite werden die schrecklichen Aspekte der eigenen Existenz weniger schlimm, da (fast) immer die Chance besteht, dass auch das Schöne eines Tages wieder Einzug halten wird.
Zelon Engelherz ist offline  
Lazarus
Lumpenbarde
 
Registriert seit: Jun 2001
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 2.116
Alt Kerzenburg, 01.12.15, 20:36 #7
Ich hab auch XCOM: Enemy Unknown gespielt. Ohne das Add-on "Enemy Within", aber mit den beiden DLC. (Wobei der eine davon nur an Äußerlichkeiten was zu bieten hat).

Ich fand's toll und hab sogar vier Durchläufe gemacht.
__________________

Lazarus ist offline  
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
Alt Kerzenburg, 02.12.15, 04:40 #8
Ich würde mir die Complete Edition holen, da ist ja alles dabei. Kann man da einstellen was man installieren will? Und was genau macht die Long War Mod? Ich hab kein Problem damit, wenn ein Spiel schwer ist.

Geändert von Killgor (02.12.15 um 06:46 Uhr).
Killgor ist offline  
Lisra
Schmusekater
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Sonnenfeste (Einleger)
Beiträge: 6.268
Alt Kerzenburg, 02.12.15, 10:43 #9
Man kann auswählen ob man EU oder EW spielt, nachdem alles installiert ist.
__________________
Slytherin: where ambition goes to be turned into anxiety driven, unsustainable goal-setting- Amy Falcone
I'm afraid that if I ever succeed I'll be too depressed to realize it - The Doubleclicks, Millenial Drinking Song

"Blumenkranz und Rattenblut ist meine Subway to Sally Coverband"
Lisra ist offline  
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
Alt Kerzenburg, 02.12.15, 10:53 #10
Und es ist richtig, dass bei der Complete alles dabei ist? Auch alle DLC's?
Killgor ist offline  
Shao
Ancient Amateur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: On a mote of dust suspended in a sunbeam
Beiträge: 7.656
Alt Kerzenburg, 02.12.15, 11:16 #11
Ja, da ist alles dabei. Und man kann auch noch separat auswählen, ob der DLC dabei sein soll.

Long War macht extrem viel, das kann man kaum zusammenfassen. Ich würde schon stark raten das Spiel einmal normal durchzuspielen, auch direkt mit Enemy Within. Dann erst sollte man sich an Long War wagen.

Generell macht Long War das Spiel ne ganze Ecke schwerer, länger und komplexer. Man hat mit Long War weitaus mehr Ausrüstungsmöglichkeiten und mehr Entwicklungsmöglichkeiten für die eigenen Soldaten. Das Verhalten der Aliens ist intelligenter, sie bauen selbst ne Basis und wenden einige perfide Tricks an. Wie gesagt, in jeder Hinsicht ein besseres Spiel.
__________________

O Captain! My Captain!
Shao ist offline  
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
Alt Kerzenburg, 02.12.15, 12:45 #12
Okay, danke für die Info. Aber, wie gesagt, ich hab kein Problem damit, wenn ein Spiel schwer ist, im Gegenteil. Aber du meinst trotzdem erstmal so durchspielen? Ist es dann nicht langweilig, weil man schon weiß, was so alles passiert?
Killgor ist offline  
Shao
Ancient Amateur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: On a mote of dust suspended in a sunbeam
Beiträge: 7.656
Alt Kerzenburg, 02.12.15, 17:21 #13
Einmal mit Enemy Within durchspielen und dann ein neuer Durchgang (wahrscheinlich mehr als einer ) mit Long War, ja. Man weiß eigentlich nicht, was passiert, weil Long War so anders ist als das Grundspiel, dass es schon fast ein komplett neues Spiel sind, vor allem weil die Aliens sich sehr anders verhalten mit Long War. Und auch wenn du nen hohen Schwierigkeitsgrad magst, erschlägt einen Long War glaub ich wenn man XCOM noch gar nicht gespielt hat - nicht nur wegen des Schwierigkeitsgrades, sondern weil man dann schlichtweg auf einmal extrem viel lernen muss.
__________________

O Captain! My Captain!
Shao ist offline  
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
Alt Kerzenburg, 10.12.15, 05:11 #14
Ein Land ist raus aus dem Rat, wegen zu hoher Panik, Ägypten. Ich weiß, dass man bei 8 ausgetretenen Länder scheitert. Kann man ein ausgetretenes Land zurückgewinnen?
Und noch was, die Karten werdem immer zufällig generiert, wenn ich also ein neues Spiel anfange, sind es andere Karten, richtig?

Geändert von Killgor (10.12.15 um 05:32 Uhr).
Killgor ist offline  
Shao
Ancient Amateur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: On a mote of dust suspended in a sunbeam
Beiträge: 7.656
Alt Kerzenburg, 10.12.15, 09:29 #15
Ohne Long War gibt es keinerlei Möglichkeit ein ausgetretenes Land zurück zu bekommen. Ein Land verlieren ist allerdings kein so großes Problem, Ägypten gibt auch nicht so viel Geld, oder?

Die Karten sind nicht zufällig generiert, aber es gibt ne relativ hohe Anzahl von vorgefertigten Karten, und man kriegt natürlich ne andere Reihenfolge, wenn man neu startet.
__________________

O Captain! My Captain!
Shao ist offline  
Lisra
Schmusekater
 
Registriert seit: Feb 2004
Ort: Sonnenfeste (Einleger)
Beiträge: 6.268
Alt Kerzenburg, 11.12.15, 07:38 #16
Allerdings ist mit Long War das Spiel noch schwieriger.

Mir ist neulich in der zweiten (!) Mission an Tag 5 ein Ufo gelandet mit 16 (!) Chrysalids drin, auf "Normal". Wie schnell kann man total party kill sagen? Schnell.
__________________
Slytherin: where ambition goes to be turned into anxiety driven, unsustainable goal-setting- Amy Falcone
I'm afraid that if I ever succeed I'll be too depressed to realize it - The Doubleclicks, Millenial Drinking Song

"Blumenkranz und Rattenblut ist meine Subway to Sally Coverband"
Lisra ist offline  
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
Alt Kerzenburg, 12.12.15, 04:09 #17
Bräuchte ein paar Tipps. Hab mein erstes Spiel verworfen und neu angefangen und jetzt steh ich sogar noch schlechter da, bezüglich der Panik. Fast alle Länder haben die Balken voll. Die verdammten Satelliten-Kontrollzentren brauchen so lange bis sie fertig sind und es kommen keine Missionen in den Ländern mit Panik.
Und wie ist das mit den Abfangjägern? Sollte ich da schnell weitere bauen, oder reichen erstmal die 2 am Anfang?

Geändert von Killgor (12.12.15 um 13:07 Uhr).
Killgor ist offline  
Falk
ChickenWizzardwing
 
Registriert seit: Nov 1999
Ort: Köln
Beiträge: 3.176
Alt Kerzenburg, 12.12.15, 13:11 #18
Eine ordentliche Satelitten-Abdeckung hat Priorität. Dann folgen die Abfangjäger. Am Anfang sind die Alien-Schiffe nicht so stark, da ist ein Jäger pro Kontinent absolut ausreichend. So lange kein Land des Kontinents Satelitten-Abdeckung hat, benötigst du dort auch keine Abfangjäger.

Achte bei den dir angebotenen Missionen nicht nur auf die angebotenen Belohnungen, sondern auch darauf, Kontinente mit steigender Panik auszuwählen. Wenn du die Mission erfolgreich beendest, geht diese nämlich zurück.

Bedenke beim Bau, dass Gebäude in direkter Nachbarschaft Boni bekommen. Liegen zwei Kontrollzentren nebeneinander, kannst du mehr Satelitten in die Umlaufbahn schicken.
__________________

© Larry Elmore
Falk ist offline  
Shao
Ancient Amateur
 
Registriert seit: Apr 2002
Ort: On a mote of dust suspended in a sunbeam
Beiträge: 7.656
Alt Kerzenburg, 12.12.15, 14:04 #19
Das sind genau die richtigen Tips, imho. Satelliten sind in Vanilla XCom mit Abstand das Wichtigste. Du musst konstant dabei sein entweder die Gebäude für Satellitenkapazität oder die Satelliten selbst zu bauen und bei ersterem eben dringend auf die Bauweise achten/vorausschauend planen. Es empfiehlt sich auch, wenn man es sich leisten kann, einen Satellit in der Hinterhand zu halten. Falls irgendwo ne Mission schief geht, oder es ne Panikattacke gibt, kann man dann sofort dort nen Satellit hochschicken.

Ebenso sollte man in die Planung einfließen lassen, dass es komplett egal ist, wenn ein Staat den gesamten Monat über hohe Panik hatte, solange man die Panik am Ende des Monats senken kann (durch nen Satellit) - nur das Paniklevel am Ende des Monats zählt für einen Austritt oder die Bewertung.
__________________

O Captain! My Captain!
Shao ist offline  
Killgor
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2009
Ort: Berlin
Beiträge: 209
Alt Kerzenburg, 13.12.15, 08:53 #20
Okay, danke erstmal. Argentinien ist zwar draussen aber sonst siehts ganz gut aus. Jetzt bin ich auf eine andere Art UFO gestoßen, viel größer und mein Jäger wurde abgeschossen. Was muss ich erforschen um bessere Waffen für meinen Abfangjäger zu bekommen?
Killgor ist offline  
Falk
ChickenWizzardwing
 
Registriert seit: Nov 1999
Ort: Köln
Beiträge: 3.176
Alt Kerzenburg, 13.12.15, 21:19 #21
Wenn du die Waffenarten erforschst hast (Laser/Plasma), steht dir neben den Handwaffen für deine Soldaten auch die entsprechende Variante für deine Abfangjäger zur Verfügung. Diverse Alien-Biopsien bringen auch so einige Gadgets für den Luftkampf.

Hoffe das passt so, den ganzen Tech-Tree bekomme ich gerade nicht zusammen.
__________________

© Larry Elmore
Falk ist offline  
Falk
ChickenWizzardwing
 
Registriert seit: Nov 1999
Ort: Köln
Beiträge: 3.176
Alt Kerzenburg, 16.12.15, 19:15 #22
Da ich es schon so lange vorhabe und Shao es mir immer wieder wärmstens empfiehlt, habe ich jetzt endlich Longwar gestartet. Die meisten anderen Spieleprojekte sind abgeschlossen, am Wochenende habe ich Notdienst, perfekt.

Habe jetzt ca. 2-3 Stunden gespielt, und es macht jetzt schon wirklich alles viel besser.

*trommelwirbel*
Lieber Shao,
die Erkenntnis dauerte mal wieder länger (wenn auch bei weitem nicht so lange wie bei Firefly):

Spoilers!
__________________

© Larry Elmore
Falk ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Baldur's Gate Forum wird gehostet auf einem manitu Logo Root-Server.