Baldur's Gate Forum  

Zurück   Baldur's Gate Forum > Baldur's Gate - Die Spiele in unmodifizierter Form > Baldur's Gate: Enhanced Edition
Registrieren Forenregeln Hilfe Downloads Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Denderan
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jan 2011
Beiträge: 137
Question Änderungen in den Spielen im Vergleich zur Classic Version Alt Kerzenburg, 02.01.17, 14:17 #1
Ich weiß es gibt 4 neue NPC aber was sind die sonstigen Änderungen? Gibt es ein neues Level Cap? Gibt es neue Zauber? Neue Ausrüstung?

Danke im voraus für eure Mithilfe
Denderan ist offline  
Mindriel
Traumläufer
 
Registriert seit: Dec 2000
Ort: In Dreams...
Beiträge: 1.638
Alt Kerzenburg, 02.01.17, 17:25 #2
Die Enhanced Edition ist hauptsächlich genau das alte Spiel, so aufbereitet dass es angenehm und ohne Umstände auf modernen Systemen spielbar ist. Zusätzliche Inhalte beschränken sich glaube ich komplett auf die neuen NPCs, was das Spiel sebst angeht.
Zusätzliche gibt es die Option die "Black Pits" zu spielen, aber nicht ins Spiel integriert, sondern nebenbei eigenständig.

Der Wikipedia Artikel dazu ist übrigens gar nicht schlecht

Angenehme Träume,
Mindriel
__________________

~Seek the Truth in Dreams. If you cant find it there, it doesn´t matter.~
Mindriel ist offline  
Flomf
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 22
Alt Kerzenburg, 02.08.17, 13:35 #3
Das hier scheint am ehesten der passende Thread zu sein, wollte ungerne einen neuen eröffnen. Grundsätzlicher Tenor (auch hier im Forum) scheint zu sein, dass BG:EE gut spielbar ist, BG2:EE mit Abstrichen. Ich habe bei meinen letzten Durchgängen das Big World Project (BGT) schätzen gelernt und möchte "Neuzugänge" wie Breagar und/oder Unfinished Business nicht missen. Die neue Synchro würde mich aber natürlich angesichts solcher "Klassiker" wie "Jetzt göbtsch gleisch mächtisch eeens uff die Rübe" schon reizen. Sollte das ganze bereits an anderer Stelle diskutiert werden, bitte ich um einen Verweis, da ich über die Suchoption nichts gefunden habe. Vielen Dank!
Flomf ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.173
Alt Kerzenburg, 02.08.17, 20:58 #4
Flomf: Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher, nach was Du jetzt eigentlich gefragt hast?
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist gerade online  
Flomf
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 22
Alt Kerzenburg, 03.08.17, 15:22 #5
War vielleicht sehr verschachtelt artikuliert...

Was ich meinte: Ob für jemanden, der das Spiel früher im Originalzustand gespielt hat und im Anschluss vom BGT Projekt sehr begeistert war, nun weiterhin BGT oder im Falle von BG 1 eher die BG:EE zu empfehlen ist. Man liest ja sehr viel unterschiedliches.
Flomf ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.173
Alt Kerzenburg, 03.08.17, 19:23 #6
Also, ich persönlich mag die Graphik der BG:EE sehr. Manche finden die "umrahmten" Sprites und die GUI eine Zumutung. Für die GUI gibt es aber Mods, und die "Umrahmung" der Sprites kann man über die Spieloptionen verändern. Von den neuen Inhalten der BG:EE kenne ich ehrlich gesagt bis auf die ersten 15 Minuten, nachdem man zwei der neuen NPC in die Gruppe aufgenommen hat, nichts. Es gibt ein paar Verbesserungen, die das Spielen vereinfachen (beim Greifen von Gegenständen wird einem anhand von Farben signalisiert, welcher NPC hiervon profitieren könnt etc). Mir gefällt es mittlerweile besser als das Original.
Wenn Du BGT sagst, weiß ich nicht genau, was Du meinst, "nur" BGII oder eine Installation mit vielen Mods. Allerdings sind mittlerweile auch für die EE viele Mods kompatibel gemacht oder sogar neu erstellt worden. Dadurch, dass die Engine mehr Möglichkeiten gibt, gibt es bereits mehrere schöne Mods (für BG:EE z.B. Critter Parts, dass Tiere Fleisch bzw. Felle droppen lässt, oder für die BGII:EE z.B. Argents Skip Chateau Irenicus). Und, es gibt auch die EET, die Enhanced Edition Trilogy, die noch weiter als BGT auf Kontinuität setzt - NPCs, die im 1. Teil sterben, tauchen im 2. wirklich nicht ehr auf (bis auf Imoen und Edwin), alle alten Gebiete können besucht werden etc. Um eine EET-Installation aufzuziehen braucht man allerdings BG:EE, SoD und BGII:EE.
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist gerade online  
Flomf
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2008
Beiträge: 22
Alt Kerzenburg, 03.08.17, 20:43 #7
Vielen Dank, das hilft mir weiter! Dann werde ich der von dir beschriebenen Variante mal eine Chance geben!
Flomf ist offline  
Lilith
Dark Mistress
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 2.114
Alt Kerzenburg, 03.08.17, 21:21 #8
Kann man eigentlich SoD installieren und dann im Spiel auslassen. So, dass man einfach nur den Übergang bekommt?
__________________
© Luis Royo
Lilith ist offline  
Sir Darian
 
Registriert seit: Mar 2000
Ort: Niewinter
Beiträge: 33.563
Hmmm... *grübel* Alt Kerzenburg, 04.08.17, 10:28 #9
@ Flomf:

Wenn Du dann aber Fragen zum Modden der BG:EE Spiele hast, beachte dann bitte, dass Du sie im richtigen Forum stellst.

Das hier ist das Unterforum für (Zitat):

Zitat:
Baldur's Gate - Die Spiele in unmodifizierter Form
Danke!
Sir Darian ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:04 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Baldur's Gate Forum wird gehostet auf einem manitu Logo Root-Server.