Baldur's Gate Forum  

Zurück   Baldur's Gate Forum > Andere auf D&D basierende Spiele > Planescape: Torment
Registrieren Forenregeln Hilfe Downloads Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Malik ibn Harun
Sohn der Wüste
 
Registriert seit: Jun 2002
Ort: Khunchom
Beiträge: 7.640
Alt Kerzenburg, 21.02.17, 13:55 #51
Oha, danke für die links. Ich habe die ganzen Emails über Kickstarter dann wohl nicht gut gelesen; die Trailer hatten einige Überraschungen für mich. Ich bin gespannt.
__________________

© Jonathon Earl Bowser
Wait. I'm not done with my verbal anxiety attack!
Malik ibn Harun ist offline  
Malik ibn Harun
Sohn der Wüste
 
Registriert seit: Jun 2002
Ort: Khunchom
Beiträge: 7.640
Alt Kerzenburg, 28.02.17, 15:01 #52
Und es ist released. Ist heruntergeladen und ich bin gespannt auf heute abend!
__________________

© Jonathon Earl Bowser
Wait. I'm not done with my verbal anxiety attack!
Malik ibn Harun ist offline  
Rink
Strassenköter
 
Registriert seit: Nov 2000
Ort: Dort wo die Sonne gleichzeitig auf und unter geht
Beiträge: 3.715
Alt Kerzenburg, 28.02.17, 23:21 #53
Oh ja, los gehts! Natürlich in der englischen Originalversion.

Gamestar hat ihre Beurteilung für das Spiel ebenfalls abgegeben:
Review Gamestar
Die 89%-Bewertung und Eindrücke decken sich sehr stark mit meinen Erfahrungen der Beta. Es ist genau ein Spiel nach meinem Geschmack, storylastig, kreativ, vielseitig, voller extrem gut geschriebener Wesen und Dinge, mit Wiederspielwert, Philosophie und Köpfchen. Meine Bewertung wäre zwar eher in den 90ern, aber für mich ist eher schwächere Grafik oder die Leselastigkeit halt nicht so ein Thema.

Schon jetzt nach zwei Stunden Spielzeit lässt mich das Spiel nicht mehr los und ich möchte am liebsten die nächsten Tage einfach nur noch in dieser neuen Welt zubringen, bis ihre Geheimnisse sich erschöpfen und mich traurig die nächsten 15 Jahre auf einen weiteren Nachfolger wartend zurücklässt...
__________________
You can't stay young - but you can refuse to grow old.

Windig umspielt, steht noch die Stille,
alles das blieb, von so viel Wille.
Rink ist offline  
Zelon Engelherz
Wachritter des Helm
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Muffige Büßerzelle
Beiträge: 2.095
Alt Kerzenburg, 04.03.17, 11:06 #54
Ich hab es gestern durchgespielt. Ich habe ungefähr 17 Stunden gebraucht und finde das Ergebnis etwas durchwachsen.

Pro:

- Ich finde die Handlung stringenter. In Planescape rannten wir ja die Hälfte des Spiels ziellos herum, bis uns ein NPC endlich in die richtige Richtung schubste.

- Andererseits fühlt sich einiges arg geschnitten an, weswegen die Themen des Spiels nicht so tief fühlen. Irgendwie hat das Pillars of Eternity besser gelöst.

- Dafür fühlt sich die Geschichte auch ... kälter an. Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie wuchsen einem die Gefährten in Planescape schneller ans Herz. Das kann aber auch am Writing liegen. Trotzdem mochte ich sie genug.

Insgesamt fand ich es nett genug und tendiere so zwischen einer 7 oder einer 7.5.
__________________

- Allein zu sein ist nicht so schlimm, solange man nicht einsam ist.

- Die Schönheit des Lebens machen seine Schrecken umso schlimmer.
Auf der anderen Seite werden die schrecklichen Aspekte der eigenen Existenz weniger schlimm, da (fast) immer die Chance besteht, dass auch das Schöne eines Tages wieder Einzug halten wird.
Zelon Engelherz ist offline  
Blackthorne
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Solingen
Beiträge: 150
Alt Kerzenburg, 05.03.17, 04:02 #55
Zelon:

17 Stunden? Huh, wie hast du denn das gemacht?
Ich spiele bereits seit knapp 9 Stunden und habe bis jetzt nur die ersten beiden Stadtviertel von Sagusklippen vollständig erkundet. Und nur einer meiner Charaktere ist endlich auf Stufe 2.
Ich lese allerdings auch alles, und lasse mir mit den Entscheidungen manchmal etwas Zeit. Achja, und ich reloade nie, sondern lebe mit meinen Entscheidungen, Erfogen und auch Mißerfolgen.

Also ich finde das Spiel bis jetzt echt spitze.
Nur Schade das die Charaktere in Gesprächen keine Porträts haben, das nimmt etwas Athmosphäre und fehlt mir wirklich.

lg,
Blackthorne
__________________
Blackthorne ist offline  
Zelon Engelherz
Wachritter des Helm
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Muffige Büßerzelle
Beiträge: 2.095
Alt Kerzenburg, 06.03.17, 13:59 #56
Na ja, ich kannte schon die Beta und ich bin ein schneller Leser . Außerdem kommst du richtig einfach voran, wenn du Intelligenz und alle sozialen Skills hochschraubst.

Das mit den Porträts stimmt allerdings. Merkwürdigerweise hatten sie die Porträts in früheren Builds, aber sie haben ja auch seit der ersten Alpha eine Menge umgeschrieben. Man merkt überhaupt, dass viel umgeschrieben und gekürzt wurde, finde ich.
__________________

- Allein zu sein ist nicht so schlimm, solange man nicht einsam ist.

- Die Schönheit des Lebens machen seine Schrecken umso schlimmer.
Auf der anderen Seite werden die schrecklichen Aspekte der eigenen Existenz weniger schlimm, da (fast) immer die Chance besteht, dass auch das Schöne eines Tages wieder Einzug halten wird.
Zelon Engelherz ist offline  
Rink
Strassenköter
 
Registriert seit: Nov 2000
Ort: Dort wo die Sonne gleichzeitig auf und unter geht
Beiträge: 3.715
Alt Kerzenburg, 06.03.17, 14:05 #57
Hihi, also 17 Stunden kann ich mir persönlich auch überhaupt nicht vorstellen Ich habe gleichviele Stunden in die Anfangsstadt gesteckt und bin noch nicht weiter (habe auch die Beta gespielt, aber das lese ich alles sehr gerne noch einmal).

Bezüglich NPCs, hast du denn Rhin dabei? Wie kann die dir nicht ans Herz wachsen? Auch Callistege finde ich höchst spannend.
Das einzige, das mir aus Planescape fehlt, ist der fliegende Totenschädel Morte und sein Humor und es stimmt schon, dass sie noch ausgefallenere NPCs hätten einbauen können.
Bei aller Nostalgie für P:T bin ich aber der Meinung, dass die Sidequests und auch "random" NPCs und Interaktionsgegenstände innovativer und besser geschrieben sind als in P:T und das macht für mich das leichte Defizit bezüglich NPCs spielerisch wieder wett. Auch die vielen Lösungsmöglichkeiten für Quests/Entscheidungen gab es so in P:T nicht in dieser Ausprägung. P:T war halt eher wie ein Buch, bei welchem man nur das Ende richtig beeinflussen konnte und Tides fühlt sich nun wirklich wie *mein* Buch an. Und das finde ich klasse. Meine Zwischenwertung liegt bei 9.5/10
__________________
You can't stay young - but you can refuse to grow old.

Windig umspielt, steht noch die Stille,
alles das blieb, von so viel Wille.
Rink ist offline  
Zelon Engelherz
Wachritter des Helm
 
Registriert seit: Sep 2004
Ort: Muffige Büßerzelle
Beiträge: 2.095
Alt Kerzenburg, 06.03.17, 15:50 #58
Für die zweite Hälfte des Spiels braucht ihr nur halb so lang, aber das seht ihr dann ja. Ich würde mich auf jeden Fall über ein paar Diskutanten freuen .

Rhin hätte ich im nachhinein mitnehmen sollen. Aligern war dann nicht so spannend wie erhofft, aber Tybir ist gut und Erritis ist superb geschrieben. Nehmt auf jeden Fall Erritis mit.

Was die Sidequests angeht, werde ich noch mal Planescape durchspielen, einfach um die Spiele besser vergleichen zu können. Mein letzter Durchgang ist nämlich schon eine Weile her.
__________________

- Allein zu sein ist nicht so schlimm, solange man nicht einsam ist.

- Die Schönheit des Lebens machen seine Schrecken umso schlimmer.
Auf der anderen Seite werden die schrecklichen Aspekte der eigenen Existenz weniger schlimm, da (fast) immer die Chance besteht, dass auch das Schöne eines Tages wieder Einzug halten wird.
Zelon Engelherz ist offline  
Blackthorne
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Solingen
Beiträge: 150
Alt Kerzenburg, 08.03.17, 02:38 #59
So, bin jetzt bei besagten 17 Stunden angelangt, und immer noch in Sagus Klippen, habe aber Matkina inzwischen gefunden und kläre nur noch die Mordfälle in Schattenseite auf und dann gehts denke ich weiter.
Scheint dann also so zu sein, das nicht mehr der gleiche Inhalt zu erwarten ist, ich also weniger als weitere 17 Stunden brauchen werde, oder?
Wäre schade...

Mir gefällt das Spiel immer noch sehr gut, wobei es im direkten Vergleich mit Planescape Torment zumindestens für mich doch schwächer ausfällt.
Das es wenig Kämpfe gibt, finde ich grundsätzlich gut. War bei PS:T nicht anders. Aber in 17 Stunden nur zwei Kämpfe zu haben, ist dann doch etwas wenig. Da hatte man in PS:T in der gleichen Zeit mehr zu tun, diesbezüglich.
Es ist nämlich ganz klasse das mein Char auf Stufe 2 eine neue Esoterie lernen konnte, aber eben diese bis jetzt nicht ein einziges Mal einsetzen zu können fühlt sich vom spielerischen nicht so dolle an.

Auch fehlen mir denkwürdige Orte wie beispielsweise das Bordell der intellektuellen Lüste aus PS:T, und die Charaktere kommen mir auch schwächer vor. (Habe allerdings Rhin nicht mitgenommen)

Aber insgesamt macht's mir viel Spaß. Nen zweiten Teil würde ich begrüßen, dann aber mit allen bisherigen Stärken UND mehr Spiel im Spiel.

lg,
Blackthorne
__________________
Blackthorne ist offline  
Blackthorne
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Jun 2004
Ort: Solingen
Beiträge: 150
Alt Kerzenburg, 14.03.17, 20:25 #60
Hallo zusammen,

Ich wollte mal einen Zwischenbericht abgeben, könnte Spoiler enthalten also nur lesen, wenn man das Spiel schon durch hat.

Ich bin jetzt bei 25 Stunden und nun in der Flor angekommen. Das schöne an dem Spiel ist, das es nicht repetitiv wird. Immer wieder gibt es interessante Charaktere anzutreffen und spannende Gespräche zu führen.
Bei Miel Avest war mir sofort klar das dieser Ort der Vernichtung einheim fallen würde, das war einfach zu schön gestaltet mit den grünen Wiesen und den glitzernden Wolkenschatten auf den Gebäuden, als das es noch lange Bestand haben würde. Diese Szene als der Kummer zum ersten Mal leibhaftig in seiner Gesamtheit zu sehen war fand ich sehr spannend und dramatisch.

Sehr schön finde ich auch, das meine Fähigkeit Gedankenlesen wirklich nahezu immer und beständig in den Gesprächen zum Tragen kommt. Ich freue mich darüber diesen Perk gewählt zu haben. So hatte ich immer einen gewissen Informatitionszusatz der die Unterhaltungen noch einen Ticken spannender gestaltet.
Die dominanten Gezeiten sind bei mir die goldenen und die blauen, was auch gut zu mir passt. Beim nächsten mal versuche ich mich aber mal etwas egoistischer zu verhalten, mal sehen ob ich das durchhalten kann.

Mittlerweile gab es auch etwas mehr Kämpfe, wobei meine Gruppe bis jetzt nicht auf ernstzunehmenden Widerstand gestoßen ist. Erritis ist ja sowas von eine Kampfsau: Trifft fast immer und verursacht ordentlich Schaden.
Mein Char ist ein Nano, nur seltsamerweise muss man immer ordentlich Anstrengung investieren damit die Esoterien auch treffen.
Aber gut bei zwei Edge auf Intelligenz und einem Pool von mittlerweile 22 lässt sich das verschmerzen.
Ich schleppe endlos Cypher mit mir herum, musste aber bis jetzt noch nicht eine einzige davon einsetzen, weil mich bis jetzt wie gesagt noch kein Kampf in Bedrängnis gebracht hat.
Zusammengefassst kann ich sagen, würde der Fokus des Spiels mehr auf den Kämpfen basieren würde ich es erheblich schlechter bewerten, weil in diesem Punkt das Balancing nicht stimmt, und der taktische Anspruch unzureichend ist. So ist es zwar Schade, aber verschmerzbar.

Noch eine Frage: In eine Szene gab es einen verschütteten Durchgang zum Dorf Koln, kommt man da eigentlich noch hin?
__________________
Blackthorne ist offline  
Legis
Registrierter Benutzer
 
Registriert seit: Feb 2013
Beiträge: 6
Planescape Torment Enhanced Edition Alt Kerzenburg, 28.03.17, 23:07 #61
Im Gegensatz zu Baldur's Gate, hatte ich mich an Planescape Torment nie herangetraut. War damals noch zu jung und von dem ganzen Text überfordert.

Werde mich jetzt mal an der EE Version probieren um zu schauen ob es ein Fehler war sich von dem Spiel (von dem viele ja behaupten es sei das beste RPG aller Zeiten) solange fernzuhalten.
Legis ist offline  
Wedge
Wedgetarian
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: Betonwüste
Beiträge: 9.334
Alt Kerzenburg, 29.03.17, 17:53 #62
Nur weil es das Beste ist, heißt es noch lange nicht, dass es keine Macken und Schwächen hat.
Wedge ist offline  
Rink
Strassenköter
 
Registriert seit: Nov 2000
Ort: Dort wo die Sonne gleichzeitig auf und unter geht
Beiträge: 3.715
Alt Kerzenburg, 03.04.17, 21:05 #63
Nach insgesamt 65 Stunden Spielzeit (laut Steam, habe aber öfter mal verschiedene Varianten ausprobiert z.B. in den Meres oder in Momenten, in welchen man zwischen Kampf und friedlicher Option entscheiden konnte) habe ich mittlerweile auch das Ende erreicht.

Wie Planescape:Torment ist Tides of Numenera nicht ein makelloses Spiel, aber es ist ein sehr gutes RPG. Aus meiner Sicht auf jeden Fall das beste RPG seit Torment; sehr seltsame, kreative, lebendige Welt, super geschrieben, spannende Companions (Rhin und Erritis sind meine Favoriten) und NPCs, Quests mit vielen Handlungsmöglichkeiten, usw. aber ist halt wirklich nur etwas für Leute, die gerne spannende Geschichten lesen.

Würde mich sehr freuen, wenn Leute ToN und die P:T special Edition mögen würden, vielleicht gäbe es dann auch in Zukunft mehr Spiele in diese Richtung. Leider sehen die Verkaufszahlen momentan nicht wirklich soo gut aus.
__________________
You can't stay young - but you can refuse to grow old.

Windig umspielt, steht noch die Stille,
alles das blieb, von so viel Wille.
Rink ist offline  
Armanz
Zeitloser Dichter
 
Registriert seit: Jul 2010
Ort: Kuldahar
Beiträge: 363
Alt Kerzenburg, 04.04.17, 02:32 #64
Zitat:
Würde mich sehr freuen, wenn Leute ToN und die P:T special Edition mögen würden, vielleicht gäbe es dann auch in Zukunft mehr Spiele in diese Richtung. Leider sehen die Verkaufszahlen momentan nicht wirklich soo gut aus.
Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass die Zahlen noch hochgehen, gerade ist sovieles verfügbar: Tyranny, Pillars of Eternity 2 Fig, Numenera und die PST:EE. Zumindest für mich Grund genug, mit dem Kauf von Numenera noch ein wenig zu warten.
__________________
That smile on your face, it seems happy - are you happy?
Armanz ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:07 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Baldur's Gate Forum wird gehostet auf einem manitu Logo Root-Server.