Baldur's Gate Forum  

Zurück   Baldur's Gate Forum > Modifikationen - Baldur's Gate und andere Infinity Engine Spiele > BiG World Forum - Spielinhalt
Registrieren Forenregeln Hilfe Downloads Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 12.10.17, 21:34 #51
Danke für das Testen. Ich versteh' zwar nicht wirklich, was das auslösen könnte, aber ich habe es mir vermerkt und werde es nochmal genauer ansehen.

(Vielleicht ist es Jaheiras Anblick -Ja, ich kann sie nicht so leiden!...)
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 13.10.17, 15:20 #52
Zitat:
(Vielleicht ist es Jaheiras Anblick -Ja, ich kann sie nicht so leiden!...)
Haha, da geht es Dir wie mir mit "Ätzwin"!

Ich habe selbst noch etwas rumprobiert:

- Das Gebiet Freundlicher Arm betreten und zurück = Händler bleibt liegen
- Tarnesh umgehauen = Händler bleibt liegen
- Mit Bentley geredet, aber weder gerastet, noch was gekauft = Händler bleibt liegen
- Mit Bentley geredet und etwas verkauft = Händler bleibt liegen
- Jaheira und Khalid in die Gruppe genommen, nicht mit Bentley geredet = Händler bleibt liegen
- Jaheira und Khalid in die Gruppe genommen und mit Bentley geredet. = Händler bleibt liegen

- Jaheira und Khalid in die Gruppe genommen und im Freundlichen Arm übernachtet = Händler steht auf!!!!


EDIT:

- Khalid und Jaheira in die Gruppe aufgenommen, den Freundlichen Arm verlassen, in das Küstenstraßen-Gebiet zurückgekehrt und dort gerastet = Händler bleibt liegen

Oho, das ist interessant: Mit Bentley gesprochen UND im Freundlichen Arm übernachtet, dann gegangen, ohne mit Jaheira und Khalid zu reden = Der Händler steht auf!!!
Also scheint es, dass etwas mit dem Script passiert, wenn man ein Zimmer im Freundlichen Arm nimmt ...
Mein Versuch, mit Jaheira, Imoen und Khalid im Gebiet "
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit

Geändert von Lumorus (13.10.17 um 15:47 Uhr).
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 00:13 #53
Zum Schießen. Die cre hat wirklich nix, was das auslösen könnte. Das Skript überprüft nur, ob die HP erhöht sind und wieviel Zeit vergangen ist, seitdem man ihn angsprochen hat. Als würde er mit der Gruppe geheilt werden, aber er ist "neutral" wie alle anderen Questcharaktere auch.

Vielen Dank, dass Du das so ausführlich getestet hast. Ich werde meine Augen weiter offenhalten, aber momentan würde ich das mal als Engine-Bug abtun... Man könnte es sicher auch korrigieren, indem man den Bereich an HP etwas vergrößert, so dass er nicht sofort aufspringt, wenn er einen HP dazubekommt, sondern erst bei 3 oder so...
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 00:35 #54
Zitat:
Das Skript überprüft nur, ob die HP erhöht sind und wieviel Zeit vergangen ist, seitdem man ihn angsprochen hat.
Dann ist es wirklich sehr komisch, dass es nur getriggert wird, wenn man bei Bentley übernachtet hat. Rastet man in dem Gebiet, in dem sich der Händler befindet, passiert das nicht - der Zeitaufwand beim Rasten müsste aber identisch sein.
Könnte es sein, dass ein bestimmtes Gerücht dieses Ereignis auslöst? Wenn man mit Bentley redet, kann es vorkommen, dass es Einträge ins Tagebuch über "Räuber!", "Der Eisenmangel" und "Ärger im Süden" gibt

Immer gern geschehen.
Hm, dann setzen wir es erstmal unter Engine-Bug auf die Liste - gleich nach der verpatzten Ringübergabe von Garrick, ehe man seinen Auftrag annimmt. Das hatte ich auch mal wieder.
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 08:45 #55
Och nööö... Postest Du doch nochmal Dein WeiDU.log? irgendwas muss doch da schiefgehen.
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 09:55 #56
Aber bitte, eine WeiDU frei Haus!
Spoilers!
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 11:05 #57
Danke! Bin echt gespannt, wann sich diese zwei Mysterien auflösen.

Ich hätte eine Frage: Es gibt in NTotSC das Item ntmisc11 ("Iron from the mine"). Ich kann nicht erkennen, dass das verwendet wird. Ist Dir das schonmal untergekommen? Wäre das was auch für Breagar?

Und noch eine Warnung: Ich habe vorgestern erst bemerkt, dass die Items generft wurden - die aktuellem Beschreibungen in Deiner Version stimmen also nicht mehr. Lokal habe ich das jetzt angepasst (mal sehen, wieviele solche Fleißarbeiten die Mod noch so für mich bereit hält! Als nächstest muss ich die Ambients und Spawns der Gebiete überprüfen, damit die in BG:EE nicht abschmieren.)

Huch: ich bin im falschen Thread - ist aber hoffentlich nicht schlimm.
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 11:27 #58
Zitat:
Danke! Bin echt gespannt, wann sich diese zwei Mysterien auflösen.
Da bist Du nicht allein! Aber ich bin mal zuversichtlich, dass wie diese Rätsel auch noch gelöst bekommen.

Zitat:
Es gibt in NTotSC das Item ntmisc11 ("Iron from the mine"). Ich kann nicht erkennen, dass das verwendet wird. Ist Dir das schonmal untergekommen? Wäre das was auch für Breagar?
Nein, das hatte ich noch nie bisher - das Eisen für Breagars Quest hat die Bezeichnung aciron (oder ACIRON)
Komisch, bei mir ist das der "Körper von Fey'Doch" das Item ntmisc11!
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 18:22 #59
Der Körper müsste die ntmisc13.itm sein?
Die ntmisc11.itm müsste eigentlich "Eisen aus dem Bergwerk" sein, aber ich habe auch beim Arbeiten mit den Dialogdateien keine Verwendung davon gefunden. (Ich meinte, dass wenn dieses Item im Spiel auftaucht, es Breagar vielleicht auch interessant fände.)
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 21:48 #60
Mist, Du hast recht!
Da bin ich wohl zuerst etwas verrutscht in der Item-Nummer ... tut mir leid!

Nun, da bin ich Deiner Meinung . Big B würde sofrt an die nächste Schmiede rennen, wenn er so etwas in die Finger bekäme!
Leider kann man ihn im BG1-Teil nichts mehr schmieden lassen, wenn man ihn erstmal nach seinem Unfall wieder aufgenommen hat - wenn doch, weiss ich zumindest nicht, wie.
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 22:08 #61
Okay, das mit dem verwundeten Händler wird immer komischer ...
Wie es aussieht, passiert dieses komische Script, dass der Händler schon aufsteht, nicht nur, wenn man im Freundlichen Arm ein Zimmer genommen hat - ich habe es mittlerweile auch festgestellt nach einer Übernachtung im Windigen Schwindler, bei Feldeposts und im Brennenden Zauberer ... das scheint also allgemein ausgelöst zu werden, wenn man in Gaststätten übernachtet, ehe man den Händler angesprochen hat.
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 14.10.17, 22:27 #62
Hihi, ich werde mal bei Gelegenheit bei G3 fragen, ob andere Charaktere mitheilen, wenn der Hc sich ein Zimmer nimmt, oder ob es irgendein nicht-offensichtlicher Flag ist, den man abwählen muss. Danke für die Erkenntnis!
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 16.10.17, 20:13 #63
Hehe, gern geschehen.

Es läuft gerade ganz gut mit dem Nachspielen - ich denke, bis Ende der Woche dürfte ich wieder an der Stelle mit Jet' Layas Quest sein.
Momentan nutze ich die Gelegenheit, um die Korrekturen von Ascalons Questpack und dem Bgge-Erweiterung mit Brage zu testen - und natürlich das neue verbesserte NTotSC.
Jetzt steht dann die Quest mit Marina und Aaron an - ich habe mir dazu gleich zwei Spielstände angelegt: Einen, in dem ich mit Marina vor Aarons Befreiung gesprochen habe und einen, in dem ich erst ihn befreie. So teste ich gleich beide Wege.

Einen lustigen Bug konnte ich übrigens bei Sarah aus dem BGGE entdecken: Irgendwie kam ihre Mutter schneller zurück, als sie das letzte Mal "Tom ist na-ass" sagen konnte. Nun habe ich im Nachhinein gemerkt, dass sie dadurch das Script verpasst hat, zusammen mit Tom und ihrer Mutter zu gehen!
Als ich sie nun nochmal angesprochen habe, hatte ich plötzlich ihre Trinkflasche im Inventar!
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 17.10.17, 00:22 #64
So, von der Aaron / Marina-Quest habe ich nun beide Variationen ausprobiert. Und bei beiden, egal, ob man vor Aarons Befreiung mit Marina gesprochen hat oder nicht, funktioniert die Erlösung des Geistes genau wie es soll!
Auch Aaron übergibt den Ring ordnungsgemäß wieder an den HC - dieser Fehler ist nun auch behoben!

Einen kleinen Bug konnte ich noch finden, und zwar, wenn Aaron zur Mine läuft. Wenn man das Gebiet verlässt, während er noch unterwegs ist (oder auch gerade nicht im Blickfeld der Gruppe?), scheint er nicht am Zielort anzukommen - als ich wieder in Nashkell war, fand ich keinen Aaron vor der Mühle vor. Ich habe ihn dann etwas oberhalb des Rülpsenden Drachen gefunden.
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 17.10.17, 12:20 #65
Danke für die Hinweise, das werde ich bei Gelgenheit ansehen.
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 19.10.17, 00:02 #66
Dir kann ich auch nicht oft genug DANKE für die ganze Arbeit sagen, Jastey!

Ich habe mittlerweile auch die Brage-Quest getestet - Borda erscheint nun, wie vorgesehen, wenn man aus dem Zelt kommt!
Ich konnte jetzt schon auch den neuen Komfort bei den verbesserten Tagebucheinträgen Der überarbeiteten NTotSC-Version bewundern - gleich viel übersichtlicher! Bisher bei den Torqions, Nibs Feuerwein-Tipp und bei Ordolath.

Ich muss jetzt noch eine Warnung für alle, die Stratagems installiert haben und das das Trennen von NSC-Paaren verwenden, loswerden:
Auf KEINEN FALL nach Dynaheirs Befreiung Minsk zuerst aus der Gruppe entfernen - hier gibt es Probleme bei der Wiederaufnahme! Auch, wenn beide (Minsk und Dynaheir) aus der Party entfernt wurden, muss man Vorsicht walten lassen - Minsk kann nur dann in ein Gasthaus geschickt werden, wenn er VOR Dynaheir angesprochen wird. Schickt man erst Dynaheir in ein Gasthaus, kann man Minsk weder aufnehmen noch in ein Gasthaus schicken - man kann ihm nur antworten, er solle noch warten - oder ihn direkt in die Kupferkrone (im BG1-Teil!) schicken!
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 19.10.17, 21:17 #67
Zwei kleine Frage zwischendurch:

Wie genau bekomme ich in Tales of a Troubadour das Lied der Sirenen? Auf der Karte mit dem Leuchtturm habe ich zwar gegen Sirenen gekämpft, aber garrick hat da Lied nicht gelernt. Oder hätte ich gleich den feindlichen Weg bei Sil gehen sollen - durch Sirenes Call habe ich mich entschieden, ihr zu helfen, statt sie zu töten.

Das andere wäre - was ich wahrscheinlich auch schon verpasst habe - die zweite Begegnung mit der Dryade der Wolkengipfel, die Garrick einen neuen Zauber lehren soll ... ich hatte Garrick nach dem Treffen eine Zeitlang nicht mehr in der Party und war auch längere Zeit dann nicht mehr in den westlichen Wolkengipfeln ...

Diese Geschichten halten zwar meinen Testlauf nicht zwingend auf, aber ich bin trotzdem neugierig, was ich verpasst / falsch gemacht habe.
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 20.10.17, 06:50 #68
Tales of the Troubadour kenne ich leider nicht gut genug, um die Frage zu beantworten. Ich wittere allerdings eine Inkompatibilität mit LoSC? Das würde ich mir dann wohl nochmal ansehen...
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 22.10.17, 01:58 #69
Das mit der Inkompatibilität kann natürlich sein - wenn dafür vorausgesetzt wird, dass Sil und ihre Mitstreiterinnen getötet werden.
Sicher bin ich mir aber auch nicht, ob die Cutscene mit dem neuen Lied auch Triggern kann, wenn man "wilde" Sirenen bekämpft hat.
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 22.10.17, 21:30 #70
Lange hat es gedauert, aber ich bin fast wieder auf dem alten Stand vor ... dem unglücklichen Zwischenfall "Grummel"

Nun habe ich die Chance genutzt, und in meinem neuen Durchlauf auch gleich die neue Version von NTotSC mitgenommen - bisher hatte ich schon mit Pilar, Syvlast, Ordolath und den Torqions zu tun und habe schon den geheimen Dungeon in der Feuerweinbrücke gesäubert! Toll ist hier bei allen bisherigen natürlich die nun schön übersichtlichen Tagebuch-Einträge - die nun auf der Aufgabenseite sind, wo sie auch hingehören!
Bei Syvlast ist mir aufgefallen, dass sein erster Tagebuch-Eintrag noch vorhanden ist, wenn die Aufgabe erfüllt ist.
Praktisch ist im Feuerwein-Verlies nun, dass das Lodernde Öl nicht mehr gebraucht wird, um weiter nach unten zu kommen und stattdessen als Waffe benutzt werden kann.

Auch die "Geschichten um den Troubadour" von Garrick habe ich etwas weiterverfolgt und habe mit ihm zusammen Tenya gegen die zwielichtigen Fischer geholfen - die Gute war wohl ganz angetan von Garrick und hat ihm gleich einen Ohrring geschenkt - hehe, harte Schale, weicher Kern!
Leider kann Garrick den Ohrring nicht ausrüsten, obwohl er der einzige sein sollte, der es kann (Keine Ahnung, ob es daran liegt, dass ich ihn zu Chaotisch Gut gemacht habe) ... auch scheint der Ohrring doch nicht so wie in der Beschreibung an ihn gebunden sein, da der Ohrring jedes Mal im Inventar des HC auftauchst, wenn Garrick aus der Gruppe ausgewechselt wird.

Beim überprüfen des Tagbuches habe ich einen kleinen Fehler im Quest "Aldeth Sashenstar gefunden: Auch wenn man zwischen den Druiden und Aldeth vermittelt hat, steht im Tagebuch, man hätte sich auf die Seite der Druiden geschlagen und Aldeth getötet (nachdem ich Beador und Marketha aus dem NSC-Project gerettet habe und mir Aldeth seinen Ring (JAP) geschenkt hat.

Uff, nach einigen kleineren Touren, in denen ich den verrückten Mutamin besiegt habe, Gullykin von den Kobolden und ihrem Ogermagier-Boss befreit habe, kehrte ich endlich zur Mantelwaldmine zurück, um mit der Story weiterzumachen.
Die Sklaven wissen Bescheid, dass sie sich bereithalten sollen, wenn die Mine geflutet wird - Perwell ist auch schon frei und wartet draußen auf meine Truppe - und nun steht (schon wieder) der Showdown gegen Davaeorn an ...
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 22.10.17, 22:20 #71
Svlast: In der Tat, Tagebucheintrag wird nun lokal entfernt.

Bzgl. Aldeth: das wird wieder ein Zusammenspiel zwischen JAP und BG1NPC sein... habe es notiert.
Danke!
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 23.10.17, 12:00 #72
Hab' noch einen bug in der NTotSC Version gefunden, die Du momentan spielst: wenn Du Eldod befreist, bevor Du ihn in seinem Zimmer ansprichst (weißt schon - Dich kann ich ja nicht mehr spoilern ) und Du ihm sagst, er soll nicht mirkommen, dann könnte Krotan im Mausoleum einen Stutterbug entwickeln - in dem Fall setze bitte "NTEldodSaysTrue" auf "3". Wenn Eldod mitkommt, müsste es trotzdem funktionieren.
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 23.10.17, 21:44 #73
Oh, danke für den Hinweis! Dann weiss ich Bescheid, wenn ich zur nördlichen Zitadelle komme.

Also das kann passieren, muss aber nicht unbedingt?
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Jastey
Moderator
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.523
Alt Kerzenburg, 23.10.17, 22:02 #74
Wenn Du ihn befreist aber sagst, dass er in der Citadelle bleiben soll, dann wird es passieren. Alle anderen Wege sollten klappen. Am besten, Du speicherst bevor Du ihn erlöst, aber auf die Idee kommst Du natürlich selbst auch.
__________________

"Selig sind, die über sich selbst lachen können, denn sie werden sich köstlich amüsieren!" - R. Becker
Jastey ist offline  
Lumorus
Wachender
 
Registriert seit: Mar 2011
Ort: Ispringen
Beiträge: 1.016
Alt Kerzenburg, 23.10.17, 23:10 #75
Endlich! Nach Davaeorns Ende konnte ich schließlich den Stöpsel an mich nehmen und die - nun Sklavenleere Mine fluten lassen!
Außer der Dankbarkeit eines ehemaligen Gefangenen erlebten wir - besonders Breagar eine besondere Überraschung: Die Silberne Zwergin, eine Botin der zwergischen Götter nahm zu Breagar Kontakt auf und erteilte ihm den Auftrag, einige Relikte wiederzubeschaffen, die von einem Riesen gestohlen wurden!
Doch ehe wir uns Breagars Riesenproblem zuwandten, beschlossen wir, zuerst den kleinen Perwell (Ascalons Questpack) zum Freundlichen Arm zu begleiten, wo ihn schon seine Mutter erwartete. Glücklicherweise kamen wir (ausnahmsweise) ohne Kämpfe durch den Mantelwald zurück - zweimal mussten wir rasten.
Am Freundlichen Arm wartete nicht nur eine glückliche Mutter, sondern auch die Halb-Elfische Klerikerin Jet' Laya, welche uns sofort ansprach.
Dieses Mal wurde Jet'Layas Bantertext nach Breagars Bemerkung über den Scharfzahnwald auch nach mehreren Versuchen nicht abgespielt - keine Ahnung, woran das liegt ...

Was solls, da wir Zeit genug hatten, reisten wir estemal nach Süden in die Wolkenspitzen weiter - Breagar ging es wohl nicht schnell genug, weswegen er etwas brummelig wurde ... hey, schließlich hat er auch davon profitiert, dass wir nochmal in Beregost gerastet haben - und der Weg durch den Mantelwald ist nunmal lang ... schade, dass wir nicht die Pferde nehmen konnten, die im Stall der Mine standen!
(Die Zeit ist, wie ich festgestellt habe, wirklich etwas knapp bemessen)
Trotz dieser kleinen Quengeleien kamen wir sicher in den Wolkenspitzen an, wo wir dann auch den Riesen zur Strecke bringen konnten - was dem guten alten Breagar einen neuen (Golem)Arm und die Axt Berronars einbrachte!

Zuück in Beregost wurden wir von Taeroms Lehrling aufgehalten, der uns bat, seinen Meister sofort aufzusuchen! Der Schmied hatte eine weitere schlechte Nachricht für uns_ Schwester Revianel wurde verschleppt! Wie von Taerom geheißen, suchten wir den Priester Tobin (der nun nicht mehr früher als gedacht erscheint!) auf und ließen uns zum Friedhof bringen, wohin Revianel verschleppt wurde - und prügelten uns durch zahlreiche Untote und einen fiesen Nekromanten - seine Schüler flüchteten sofort, als ihr Meister gefallen war!
Beim Untersuchen der Höhlen unter dem Nekromantenversteck stießen wir auf die versteinerte Revianel. Zum Glück hatte ich noch eine Rolle Stein zu Fleisch dabei!
Die befreite Klerikerin erzählte, was ihr zugestoßen war und machte sich auf den Rückweg zu Tobin - und auch wir beschlossen, das Gewölbe erstmal nicht näher zu untersuchen - schließlich gab es ja noch Jet'Layas Schwester zu suchen!

Nun also war es Zeit, sich der "Dunklen Seite der Schwertküste" zuzuwenden! Wie sich herausstellte, hatte man Bregar nicht umsonst vor dem Scharfzahnwald gewarnt - zahlreiche Orks hatten sich i aüßeren Gebiet niedergelassen, darunter auch einige hinterhältige Magier und Priester. Doch letztendlich war dieser Teil des Waldes zum Schluss Ork-frei!
Je tiefer wir in den Scharfzahnwald vordrangen, desto deutlicher wurde es, dass hier eine dunkle nekromantische Macht am Werke war: Der nächste Bereich wimmelte von Untoten, unter anderem auch sehr starke Skelettkrieger, die Blitze feuern konnten! Im Norden fand eine Schlacht zwischen mehreren Phantomsoldaten statt, die aber keinerle Notiz von uns nahmen.
An einem See fanden wir ein heruntergekommenes verlassenes Haus vor. Obwohl wir es nicht betreten konnten, sagte mir etwas, dass es bald von Bedeutung sein würde ...
Letztendlich waren wir sehr tief in den Wald vorgedrungen, hier befanden sich sehr starke Untote wie Todesalben!
Schließlich stießen wir auf Jet'Layas Schwester Ferium - die eine Banshee geworden war! Alles gute Redenhalf nichts, wir mussten die unglückliche Ferium gewaltsam erlösen. Jet'Laya nahm schweren Herzens die Halskette ihrer Schwester an sich und wir machten uns mit einem flauen Gefühl im Magen auf den Rückweg nach Beregost (komisch, die Reisezeiten sind irgendwie unterschiedlich - zurück ist näher als hin, in den Scharfzahnwald ...), wo wir dem Onkel die traurige Nachricht überbrachten ... obwohl er um sine zweite Nichte trauerte, war er uns sehr dankbar und gab uns einen Brief für einen befreundeten Schmied, der zurzeit in der Donnerhammerschmiede arbeitete - Otho, der Schmied machte sich sofort daran, ein besonderes Werkstück für uns zu schmieden, welches allerdings einige Zeit brauchen würde.
Tja, zum Nachdenken hatte wir keine Zeit, da wir sofort nach Verlassen der Schmiede gebeten wurden, einen Priester im Brennenden Zauberer aufzusuchen, der uns sprechen wollte. Vorerst hatte ich jedoch andere Pläne - das Gebiet mit dem Haus am See! Hier wurde ich nun von einem der Phantome um Hilfe gebeten, da es, genau wie die anderem von einem Wesen genannt "Der Dunkle" dazu gezwungen wird, auf ewig zu kämpfen.
Der Dunkle entpuppte sich als sehr mächtiger Lich - und der Verantwortliche an Feriums Schicksal!
Der Kampf war lang und hart, doch schließlich schafften wir es, den Lich niederzuringen (ein Glück hatte ich mehrere Schutz vor Untoten-Rollen dabei!), was nicht zuletzt mit einem leider verspäteten Tipp des Phantoms gelang, welcher uns Verriet, wo der Lich seinen Seelenbehälter aufbewahrte. Nämlich im Haus - bewacht von ziemlich starken Astralspinnen!
Nach der Beseitigung dieses Schreckens sprachen wir mit dem Priester in Beregost, der uns auf Drachenjagd schickte! Ein Drache!!!
Offenbar war das Ungeheuer nahe Nashkell gesichtet worden, also machten wir uns sofort auf den Weg.. Dort angekommen wurde uns ausgerichtet, dass im Gasthof jemand auf uns wartete. Dieser Jemand, Concobhair, entpuppte sich als Paladin, der sein Leben der Jagd auf Drachen gewidmet hatte und bot uns an, uns zu begleiten.
Da es nie schlecht ist, einen Experten dabei zu haben - besonders, wenn man nichts von der Drachenjagd versteht - nahm ich in in meine frohe Runde auf.
Eine gute Entscheidung, wie sich herausstellte, denn der Drache erwies sich als sehr starker Gegner mit tödlichen Angriffen! Doch letztendlich gelang es uns, dank Conchobhairs tatkräftiger Hilfe und der Mitarbeit des Halblingsdiebes Bardo, das Untier zu vernichten - dachten wir zumindest!
Dem Gefallenen Drachen nahmen wir einen Schutzstein ab und betraten seinen Hort (der nun eine Kartenmarkierung hat)
WOW, hier wurde etwas überarbeitet - der Drachenhort war anders, als ich ihn in Erinnerung hatte - er hatte nun zwei Karten:
Auf der ersten Karte erwartete uns der Drache erneut!!! (wenn haben wir denn da draußen getötet???) Doch auch dieses Untier fiel (erneut) unter der gebündelten Kraft meiner Gruppe und hinterließ einen weiteren (denselben?) Schutzstein ...
Das zweite, überarbeitete Gebiet enthielt zwei Babydrachen und einen phantastischen Schatz in einem Wasserbecken, unter dem sich auch das gestohlene Symbot für den Priester befand (wurde überarbeitet und sieht nu wirklich nach Lathanderkirche aus!)
Nach dieser Strapaze verließen wir den Drachenhort wieder - nur, um draußen von einem atemlosen Mann empfangen zu werden, der sagte, in Nashkell sei etwas "Schreckliches passiert ... och ne, was jetzt wieder?

Wiede rin Nashkell empfing am Aufgang zur Bürgermeistervilla ein kleines Mädchen, dass sich als die Tochter des Bürgermeisters vorstellte und von der Entführung ihres kleinen Bruders erzählte und uns zum Herrenhaus ihrer Eltern führte. (In dieser Version wird die Tür des Herrenhauses wohl nicht mehr automatisch entriegelt, wenn man sich mit der Frau des Bürgermeisters treffen soll ...) Tja, ich weiss schon, warum ich Coran dabei hatte. ;
Drinnen erzählte uns eine von Tränen aufgelöste Mutter alles, was sie wusste - viel war es leider nicht. Nur ein Name, eine junge Frau namens Clairis, de das Kindermädchen der Familie gewesen war und nun ebenfalls verschwunden ist.
Da wir ins Nashkell nichts mehr fanden, beschlossen wir, den Pass abzusuchen.

Während wir den Weg des Nashkell-Passes absuchten, stießen wir auf einen weiteren NSC, den Waldläufer Cu'Choinneach und seinen Tiergefährten (hier nun etwas mit komischen Zeichen geschrieben). Dieser konnte uns sagen, dass ein Vampir namens Daerthmac hinter der Entführung steckt. Da er selbst hiter dem Schurken her ist, willigte er ein, gemeinsam mit meiner Truppe zur Burg des Vampirbarons zu reisen. Ganz in der Nähe befanden sich auch einige finstere Gestalten, welche sich "Teldorns" nannten (Stone of Askavar) diese hatten einen Mord begangen und wollten auch meine Truppe aus dem Weg räumen - was sich als fatale Entscheidung für sie herausstellen sollte!
Be einem der Toten fanden wir einen Brief, der auf den Jaghrmarkt von Nashkell hinweist. Aber darum werde ich mich später kümmern!
An dem Kampf beteiligte sich auch ein Ork, welcher eine Kette gestohlen hatte, die einer Frau namens Jules in Nashkell (DSotSC) gehörte.

Allerdings wollte ich erstmal das Lathandersymbol an den dankbaren Priester im Brennenden Zauberer zurückgeben, welcher versprach, mir auch mal einen Dienst zu erweisen. Mittlerweile hatte Otho die Waffe für mich fertig -einen magischen Streitkolben gegen Untote. Überraschenderweise tauchte auch Elminster auf und versah die Waffe mit einem Zauber. Ehe er verschwand, riet er uns, den Streitkolben auch im Lathandertempel weihen zu lassen - was ich sofort tat (der Gefallen, der mir versprochen wurde.) Nun hatte ich eine gute Waffe gegen Untote in der Hand - seltsamer Zufall, wo es doch gegen einen Vampir geht ...

Derart ausgerüstet traten wir unsere Reise zur weit entfernten Burg des Vampirbarons an. Auch diese Reise verlief ohne Zwischenkämpfe.
Unser Ziel fanden wir in einem kargen Landstrich. Ausgezehrt und müde von der langen Reise beschlossen wir, zunächst eine Rast einzulegen - im Schatten der bedrohlich aufragenden Vampirburg ...
__________________
Jage um zu leben, lebe nicht um zu jagen!
Im Namen der Gerechtigkeit
Lumorus ist offline  
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:08 Uhr.


Powered by vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Das Baldur's Gate Forum wird gehostet auf einem manitu Logo Root-Server.